Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Schwerer Unfall: Mann in Lebensgefahr

Wolfsburg Schwerer Unfall: Mann in Lebensgefahr

Schrecklicher Unfall am Freitagnachmittag auf der Bundesstraße 188: Eine Wolfsburgerin (65) verursachte einen Zusammenstoß mit drei Fahrzeugen.

Voriger Artikel
Westhagen: 19-Jährige von Exhibitionist belästigt
Nächster Artikel
Parkhaus Ost: Schilder sorgen für große Verwirrung

Schrecklicher Unfall: Eine Wolfsburgerin rammte mit ihrem Golf einen Mazda (kl. Foto).

Quelle: Photowerk (rpf/2)

Vier Menschen wurden verletzt - ein 30-Jähriger wurde eingeklemmt und schwebt in Lebensgefahr!

Es passierte gegen 15.45 Uhr: Die 65-Jährige fuhr mit ihrem Golf in Richtung Weyhausen, als sie offenbar die bremsenden Fahrzeuge vor sich übersah. Sie rammte einen Mazda aus Celle. Durch die Wucht des Aufpralls geriet dieser Wagen auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem Golf Variant aus Wolfsburg zusammen.

Mit einem Großaufgebot an Kräften rückten die Berufsfeuerwehr sowie die Freiwilligen Feuerwehren aus Warmenau und Fallersleben zum Unfallort aus. Der 30-jährige Mazda-Fahrer wurde hinter seinem Lenkrad eingeklemmt und musste mit schwerem Rettungsgerät befreit werden. Er schwebt in Lebensgefahr und wurde ebenso wie drei Leichtverletzte Wolfsburger (65/15/48) ins Klinikum gebracht.

Die Autos haben nach dem Unfall nur noch Schrottwert und wurden abgeschleppt. Schaden: Rund 35.000 Euro. Während der Arbeiten war die B188 mehr komplett gesperrt.

rpf

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016