Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Schwerer Unfall: Ford fährt über rote Ampel

Wolfsburg Schwerer Unfall: Ford fährt über rote Ampel

Schwerer Unfall gestern Morgen in Nordsteimke: Ein Wolfsburger (88) fuhr bei Rot über die Ampel, stieß mit seinem Ford frontal gegen den Polo eines 24-Jährigen. Bilanz: Zwei Verletzte und rund 20.000 Euro Schaden.

Voriger Artikel
Ohne Führerschein mit gestohlenem Mofa unterwegs
Nächster Artikel
Polizei rätselt: Wie kam’s zum tödlichen Unfall?

Schwerer Unfall in Nordsteimke: Ein Ford-Fahrer übersieht eine rote Ampel und kracht dann gegen einen Polo, beide Fahrer werden verletzt.

Quelle: Roland Hermstein

Der 88-Jährige war um 9.05 Uhr mit seinem Ford Mondeo auf der Landesstraße 322 von Wolfsburg in Richtung Hehlingen unterwegs. Dann übersah er die rote Ampel an der Kreuzung zur K 111 / Steinbeker Straße in Nordsteimke. Ein 24-Jähriger aus Bad Zwischenahn (Landkreis Ammerland), für den die Ampel Grün zeigte, stieß mit seinem Polo gegen den Ford.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ford in den Straßengraben geschleudert. Dabei rammte der Wagen noch ein Straßenschild und kam schließlich zum Stehen.

Der 24-jährige Polo-Fahrer zog sich bei dem Unfall Prellungen zu. Auch der 88-jährige Unfallverursacher stand unter Schock. Beide Männer wurden ins Klinikum eingeliefert.

Ursache des Unfalls war offenbar die tiefstehende Sonne. Der 88-Jährige gab gegenüber der Polizei an, dass er das rote Licht der Ampel nicht gesehen habe.

Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 20.000 Euro, beide Autos mussten abgeschleppt werden.

rpf

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr