Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Golf wendet auf B188: Schwerer Crash
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Golf wendet auf B188: Schwerer Crash
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:06 25.06.2018
Schwerer Unfall auf der B 188: Zwischen der Abfahrt Brackstedt und Kästorf krachte es. Quelle: Mike Vogelsang
Kästorf

Zu dem Unfall kam es nach Angaben der Wolfsburger Polizei am Freitag gegen 15.30 Uhr. Der Motorradfahrer aus Sachsen-Anhalt war in Richtung Osten unterwegs. Zwischen den Abfahrten Brackstedt und Kästorf fuhr der 62-Jährige mit seiner Yamaha auf das Heck eines Golf auf. Der Motorradfahrer wurde nach vorn geschleudert und durchbrach die Heckscheibe des Wagens. Dabei brach er sich ein Bein.

„Der Golffahrer hatte vermutlich wegen des dichten Verkehrs wenden wollen“, so ein Polizeisprecher. Ob der Mann das riskante Manöver schon begonnen oder lediglich abgebremst hatte, ist noch nicht geklärt. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf 1500 Euro am Motorrad und 2000 Euro am Golf.

Häufige Unfälle auf B188 durch Wendeversuche

Immer wieder kommt es auf der B188 zu Unfällen, weil Pkw-Fahrer besonders im Schichtverkehr von VW versuchen auf dieser Strecke zu wenden. Der letzte Unfall ähnlicher Art liegt noch nicht lange zurück. Erst am 25. Mai hatte es eine ganz ähnliche Situation gegeben. Auch dieser Kradfahrer musste zur stationären Behandlung ins Wolfsburger Klinikum.

Von der Redaktion

Wie wird der Marktplatz am Rabenberg attraktiver? Die beste Idee dazu wurde jetzt vorgestellt, Ende August erfolgt die Umsetzung.

24.06.2018

22 Teams traten in Wendschott beim Fußball-Turnier der IG Metall für den guten Zweck an. Eine weitere Auflage ist aber nicht in Sicht.

27.06.2018

Ob man sie nun als Stars oder Sternchen sieht, beim Familienfest im Detmeroder Bürgerpark standen viele Künstler auf der Bühne, die ihre eigene Fanschar hatten. Der große Ansturm blieb aber aus. Zuzanna, Matteo Markus Bok, Laura van den Elzen, Mark Hoffmann, Esra und vor allem Daniele Negroni gaben ihr Bestes.

25.06.2018