Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Schulzentrum evakuiert - Elf Personen ins Klinikum

Wolfsburg-Westhagen Schulzentrum evakuiert - Elf Personen ins Klinikum

Großalarm am Schulzentrum Westhagen: Über 1000 Schüler und Lehrer wurden gestern wegen Gas-Alarm evakuiert, nachdem einige Schüler und Lehrer über Atemnot klagten. Neun Schüler (zwölf bis 17 Jahre) und zwei Hausmeister (42 und 52 Jahre) wurden mit einem WVG-Bus zur Untersuchung ins Klinikum gebracht, ihnen ging es bereits am Nachmittag wieder gut. Die Ursache ist unklar – die Feuerwehr konnte keinen Gasaustritt feststellen.

Voriger Artikel
Neuland baut - und prüft Böden
Nächster Artikel
Versuchter Totschlag: Angeklagter bleibt in Haft

Schulzentrum Westhagen: Nach Atemwegsreizungen wurden 1000 Schüler und Lehrer vorsorglich evakuiert.

Quelle: Photowerk (bb)

Gegen 12.10 Uhr löste die Schule Alarm aus: Neun Schüler und die Lehrerin einer zehnten Klasse der Henri-Dunant-Realschule klagten im Unterricht plötzlich über Atemwegsbeschwerden – Verdacht auf Gas. Die Schulleiter entschlossen sich zur Evakuierung des Schulzentrums.

Derweil rückten Feuerwehr und Polizei, Notärzte, DRK, THW und Malteser mit Dutzenden Einsatzfahrzeugen an, auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Weil ein „Massenanfall von Verletzten“ denkbar schien, kamen Rettungswagen sogar aus Braunschweig, Salzgitter und Gifhorn.

Großalarm am Schulzentrum Westhagen: Über 1000 Schüler und Lehrer wurden wegen Gas-Alarm evakuiert, nachdem einige Schüler und Lehrer über Atemnot klagten.

Zur Bildergalerie

Unter schwerem Atemschutz untersuchte die Feuerwehr auf Schadstoffe, Ergebnis: „Wir konnten absolut nichts feststellen“, sagt Einsatzleiter Stephan Peuker.

Im Biologieunterricht der betroffenen Klasse fanden keine Experimente statt, die Feuerwehr konnte weder erhöhte CO₂-Werte noch Methan oder anderes Gas feststellen. Auch der Verdacht auf von Schülern versprühtes Pfefferspray bestätigte sich nicht.

fra

  • Dieser Text wurde aktualisiert
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg
Nicht nur diese Schülerin (li.) hatte Hautreizungen: Sicherheitshalber wurde das Schulzentrum evakuiert, die Feuerwehr suchte – vergeblich – nach dem Auslöser.

Eine solche Horror-Unterrichtsstunde haben die 31 Zehntklässler an der Henri-Dunant-Schule noch nicht erlebt: Sie bekamen mitten im Biologieunterricht starke Atembeschwerden. „Nach wenigen Minuten hatte ich einen roten Ausschlag“, berichtet Ayla Lukas (16).

  • Kommentare
mehr

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr