Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Schulliga-Bundesfinale: 45 Teams kickten mit
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Schulliga-Bundesfinale: 45 Teams kickten mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 13.06.2010
SoccaFive-Arena: 45 Teams aus dem gesamten Bundesgebiet kickten im Finale der Schulliga – es gab jede Menge spannender Partien zu sehen. Quelle: Photowerk (bas)
Anzeige

Markus Hein (13), Antonio Hecht (13) und Sultan Serhan (14) gehörten zu den zehn Kickern der Hauptschule Fallersleben. „Das ist ein cooles Gefühl, dabei zu sein“, sagte Hein. „Wir vertreten Wolfsburg – das ist etwas Besonderes.“
Das Team erreichte ein respektables Viertelfinale in der Kategorie U14 (unter 14 Jahren), scheiterte dort aber an einer Schule aus Hamburg. Die Gewinner: Realschule Am Rhein aus Köln (U14), Hostatoschule Frankfurt (U16) und Robert-Schuman-Europaschule Düsseldorf (U21).
Die 45 Teams hatten sich in 20 Städten für dieses Bundesfinale qualifiziert. „Das ist insgesamt ein hohes fußballerisches Niveau“, lobte Schulliga-Leiter David Sossna.
Die Schulliga veranstaltete das Bundesfinale erstmals überhaupt in Wolfsburg. „Das war ein harten Kampf für uns, sich gegen die bundesweite Konkurrenz durchzusetzen, aber unser Konzept war das beste“, freute sich Philipp Schober vom Arena-Management. „Das ist top für Wolfsburg.“ Sossna bestätige Schober: „Die Anlage ist einmalig, sie ist zentral gelegen – und die nahe VfL-Arena passt zur Schulliga.“

mbb

Unbekannte schlugen in der Nacht zu Sonntag einen 22-Jährigen krankenhausreif. Der junge Mann war am Allersee unterwegs, als er dann offenbar auf eine Gruppe traf. Diese fühlte sich vermutlich provoziert und verprügelte den Wolfsburger.

13.06.2010

Der AZ/WAZ-Welttrainer ist in der Nacht zu Sonnabend auf einen neuen Internet-Server umgezogen. Daher kann es sein, dass die Seiten zurzeit noch nicht von allen Computern wieder erreichbar sind. Der Umzug wurde nötig, da die Zahl der Anmeldungen am Welttrainer höher war als angenommen und der alte Internet-Server an seine Belastungsgrenzen gestoßen ist. Die Störungen werden im Verlauf des Sonnabends behoben sein. Dann können sich alle Nutzer wie gewohnt anmelden.

12.06.2010

Das ist ein Knüller: Bei der NDR2-Party am 17. Juli im Allerpark werden neben Pop-Ikone Nena auch die Macher der Kultband „Fury in the Slaughterhouse“ („Time To Wonder“) auf der Bühne stehen. Ebenfalls dabei: Die Gruppe Springbreax, gerade erst zu Deutschlands bester Partyband gewählt.

12.06.2010
Anzeige