Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Schule und Kita auch betroffen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Schule und Kita auch betroffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 17.10.2012
Maßnahme gegen die Kälte: Ein Elektro-Heizkörper wärmte im Musikladen „Musicus“. Quelle: Foto: Manfred Hensel

Diejenigen, die rechtzeitig vom Heizungsausfall erfuhren, nahmen sich für den Nachmittag etwas vor - wie Gerda Schmidt aus der Friedrich-Ebert-Straße oder Gisela Thielert vom Rathenauplan. „Und in der Wohnung wird einfach ein Pulli mehr angezogen“, so Thielert.

Auch die Erzieher der Christus-Kita stellten sich auf den Heizungsaufall ein. „Wir haben gut vorgeheizt und am Nachmittag Fenster und Türen so gut es geht geschlossen gelassen“, so eine Erzieherin. An der Eichendorffschule (Frauenteichstraße) mit Nachmittagsbetreuung blieben die Heizungen ab Mittag ebenfalls kalt.

Oliver Jensch vom Musikladen „Musicus“ (Köhlerbergstraße) packte einen mobilen Elektro-Heizkörper aus: „Der wird angedreht, damit es unseren Kunden und Musikschülern nicht allzu kalt wird“, so Jensch. Die Mitarbeiter von Zweirad Wichmann in der Friedrich-Ebert-Straße nahmen den Heizungsausfall gelassen. „Wir sind eh ständig in Bewegung, da wird uns nicht so schnell kalt. Und Kunden kommen ohnehin mit Jacken ins Geschäft“, sagte Nils Selle.

Die Gäste im Gilde-Bräu-Häuschen (Friedrich-Ebert-Straße) hatten es dagegen gut. Das Gebäude wird mit Öl beheizt, Wirtin Monika Olfermann öffnete die warme Gaststube extra am Ruhetag.

ke