Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Schulcontainer: Ziel von Vandalen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Schulcontainer: Ziel von Vandalen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:30 09.10.2014
Ein Ziel für Vandalen: Die Schul-Mobilbauten in Kreizheide stehen leer - öfter werden Scheiben eingeworfen. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

Schon seit Jahren stehen die mobilen Klassen-Container leer, zuletzt wurden sie gebraucht, als die Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule nach Kreuzheide zog und die dortigen Schüler nach Vorsfelde wechselten.

Mittlerweile sind sie alt und marode. Schulleiterin Dorothea Frenzel weiß, dass die ehemalige Deutsch-Italienische Gesamtschule diese Container schon vor 20 Jahren nutzte. „Unsere ersten fünften Klassen wurden dort unterrichtet“, erinnert sie sich.

Jetzt komme es immer wieder dazu, dass Gruppen, die nicht zur Schule gehörten, nach Schulschluss und am Wochenende Scheiben einschlagen und in die Container einsteigen. „Wir haben es vermehrt mit Vandalismus zu tun“, so Frenzel.

Der Ortsrat Nordstadt hat Dienstagabend schon grünes Licht für den Abbau der Container gegeben, stimmen Schul-, Finanzausschuss und Rat im November zu, dann steht dem Abriss für rund 223.000 Euro nichts mehr im Weg. Damit könnte der Abriss zugleich um eineinhalb Jahre vorgezogen werden, denn auf der Container-Fläche soll ab 2016 die Leonardo-da-Vinci-Grundschule neu gebaut werden. Bis dieser Bau startet, soll die Fläche eingesät werden.

ke

Die Wolfsburger Telefonseelsorge feiert in diesem Jahr 40-jähriges Bestehen. 1974 wurden die Hilfesuchenden noch über einen Anschluss in einem Privathaushalt beraten, mittlerweile nehmen 55 Ehrenamtliche bis zu 17.000 Anrufe jährlich entgegen.

11.10.2014
Stadt Wolfsburg In Wolfsburg vor Gericht - Immer wieder Frauen attackiert

Zu 1200 Euro Geldstrafe hat das Amtsgericht einen Wolfsburger (33) verurteilt. Grund waren Körperverletzungen gegenüber Frauen.

11.10.2014

Die Stadtbibliothek zieht in das künftige Bildungshaus, das gegenüber vom Südkopfcenter entstehen soll. Was passiert mit den dann leerstehenden Räumen im Alvar-Aalto-Kulturhaus? Darüber sprach gestern der Kulturausschuss. Außerdem ein Thema: die Theatersanierung.

11.10.2014
Anzeige