Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Schulanfänger: Für 1131 Erstklässler wird‘s ernst

Wolfsburg Schulanfänger: Für 1131 Erstklässler wird‘s ernst

Für 1131 Kinder beginnt in Wolfsburg am ersten September-Wochenende der so genannte „Ernst des Lebens“: Sie werden am Sonnabend, 5. September, eingeschult.

Voriger Artikel
EKZ Schlesierweg: Bürger fordern Sanierung
Nächster Artikel
Feuerwehr löscht bei Vini d‘Italia

Abc-Schützen mit Schultüten: Für die Erstklässler beginnt am ersten September-Wochenende der „Ernst des Lebens“.

Die Zahl der Erstklässler entspricht dem Niveau der vergangenen Jahre: 2014 waren es 1119 Schulanfänger, 2013 wurden 1153 Kinder angemeldet. Auch die größte Grundschule bleibt dieselbe: In Fallersleben mit den beiden Standorten Glockenberg und Eulenschule waren 104 Kinder zum Stichtag 24. Juni angemeldet. Weil nachträglich noch Flüchtlingskinder erwartet werden, hatte die Schule eine fünfte Klasse für den Jahrgang 2015/16 beantragt - so bleibt Platz für 26 weitere Schüler, die kurzfristig aufgenommen werden können.

Gar keinen freien Platz mehr gibt es in der Grundschule am Drömling in Vorsfelde am Standort Altstadt (52 Kinder); dafür sind aber am Standort Moorbreite (19 Kinder plus zwei Kinder der Sprachheilklasse) noch Plätze frei. Für die Drömling-Grundschule ist es das erste Schuljahr nach der Fusion.

Dass sich so eine Fusion bewähren kann, hat sich bei der Grundschule Ehmen/Mörse gezeigt. Dort hatte es vor der Zusammenlegung großen Streit wegen der Verlosung der begehrten Plätze gegeben. Diesmal gab es zum Stichtag in Ehmen noch fünf freie Plätze (73 Kinder) und in Mörse noch vier (22 Kinder).

Die meisten freien Plätze gab es laut Liste zuletzt noch in den Grundschulen Hellwinkel (30 Kinder, 48 Plätze frei), Waldschule Eichelkamp (65 Kinder, 39 Plätze frei) sowie an der Wohltbergschule (23 Kinder, 29 Plätze frei).

Doch noch ist vieles offen: „Die tatsächlichen Zahlen liegen aber erst nach dem ersten Schultag vor“, so Sprecher Andreas Carl.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016