Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Schuhladen ist endgültig zu

Wolfsburg Schuhladen ist endgültig zu

Wolfsburg. Es war lange angekündigt, jetzt ist es amtlich: Das Schuhgeschäft „Street One“ in der Porschestraße ist dicht. Wie es mit der Verkaufsfläche gegenüber von „H&M“ weitergeht, ist unklar.

Voriger Artikel
Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte offiziell gegründet
Nächster Artikel
RAF-Trio: Der nächste Überfall in nächster Nähe

Endgültig geschlossen: Der Schuhladen „Street One“ in der Fuzo.

Quelle: Boris Baschin

Seit Wochen kündeten „Räumungsverkauf“-Schilder in den Schaufensters des Schuhgeschäfts das Ende der Wolfsburger Filiale an. „Es hat sich einfach nicht mehr rentiert“, sagte ein Insider der WAZ. Eine offizielle Stellungnahme des Unternehmens gegenüber der WAZ gab es nicht. Nur soviel verriet eine Sprecherin: „Wenn wir wieder mal eine passende Fläche in Wolfsburg finden, ist es nicht ausgeschlossen, dass wir wieder nach Wolfsburg kommen.“

Wie es konkret mit dem (leeren) Laden weitergeht, steht noch nicht fest. „Aber es wird mit Sicherheit wieder jemand einziehen“, heißt es im Umfeld der Eigentümer. Gespräche liefen bereits.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg
VWI-Treppenhauslauf in Wolfsburg

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Kommunalwahl in Wolfsburg am 11. September 2016

Am 11. September sind die Wolfsburger aufgerufen, über die Zukunft ihrer Stadt zu entscheiden. mehr

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Wolfsburg Plus - Das Wirtschaftsmagazin für Wolfsburg. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe: Auf der Waagschale! Über den schwierigen Prozess der Unternehmensbewertung. mehr