Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Schuhladen ist endgültig zu

Wolfsburg Schuhladen ist endgültig zu

Wolfsburg. Es war lange angekündigt, jetzt ist es amtlich: Das Schuhgeschäft „Street One“ in der Porschestraße ist dicht. Wie es mit der Verkaufsfläche gegenüber von „H&M“ weitergeht, ist unklar.

Voriger Artikel
Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte offiziell gegründet
Nächster Artikel
RAF-Trio: Der nächste Überfall in nächster Nähe

Endgültig geschlossen: Der Schuhladen „Street One“ in der Fuzo.

Quelle: Boris Baschin

Seit Wochen kündeten „Räumungsverkauf“-Schilder in den Schaufensters des Schuhgeschäfts das Ende der Wolfsburger Filiale an. „Es hat sich einfach nicht mehr rentiert“, sagte ein Insider der WAZ. Eine offizielle Stellungnahme des Unternehmens gegenüber der WAZ gab es nicht. Nur soviel verriet eine Sprecherin: „Wenn wir wieder mal eine passende Fläche in Wolfsburg finden, ist es nicht ausgeschlossen, dass wir wieder nach Wolfsburg kommen.“

Wie es konkret mit dem (leeren) Laden weitergeht, steht noch nicht fest. „Aber es wird mit Sicherheit wieder jemand einziehen“, heißt es im Umfeld der Eigentümer. Gespräche liefen bereits.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände