Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Schuhgeschäft: Schon wieder Einbruch!

Wolfsburg Schuhgeschäft: Schon wieder Einbruch!

Die Ganoven, die bereits in der Nacht zu Montag ins Geschäft "Street Schuhe" eingestiegen sind, haben erneut zugeschlagen. Ein Zeuge passte allerdings wieder auf, die Polizei konnte die Täter festnehmen.

Voriger Artikel
Gefährliche Hunde: 39 Anzeigen in 2010
Nächster Artikel
ICE: Schnellecke schreibt an Bahn-Chef

Schuhgeschäft: Schon wieder ein Einbruch.

Erneut sehr aufmerksam war in der zweiten Nacht in Folge in der Wolfsburger Innenstadt ein 46 Jahre alter Zeuge: Durch den schnellen Notruf des 46-Jährigen gelang es Polizisten zwei mutmaßliche Täter aus Wolfsburg im Alter von 17 und 18 Jahren nach einem wiederholten Einbruch in ein Schuhgeschäft noch in Tatortnähe festzunehmen.

Während der 18-Jährige sich ohne Gegenwehr durch eine Polizeikommissarin festnehmen ließ, widersetzte sich der 17-Jährige und musste bei dem Zugriff durch zwei Polizisten zu Boden gebracht und mit Handschellen gefesselt werden. Die Beamten stellten ein Paar noch mit Etiketten des Schuhladens versehene Sportschuhe im Wert von 50 Euro sicher. Bereits in der Nacht zum Montag hatte der Zeuge ein Täterquartett bei einem Einbruch in denselben Schuladen beobachtet (WAZ berichtete).

Der Zeuge, Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens, war wegen des vorausgegangenen Einbruchs in dieser Nacht sehr wachsam und erkannte zwei Täter, wie sie gegen 02.10 Uhr sich an der Eingangstür des Schuhgeschäftes zu schaffen machten. Sofort verständigte der 46-Jährige die Polizei. Mit vier Streifenwagen waren Einsatzbeamte schnell zur Stelle. Eine Polizistin folgte einem flüchtenden Tatverdächtigen die Pestalozziallee entlang und konnte den 18-jährigen Wolfsburger im Bereich der Begegnungsstätte stellen, während zwei weitere Kommissare den zweiten Tatverdächtigen überwältigten. Da beide Beschuldigte alkoholisiert waren, wurden jeweils Blutproben angeordnet. Beiden Tätern wird vorgeworfen, auch für den Einbruch in der Nacht zum Montag verantwortlich zu sein. Die Ermittlungen dauern an.

In der Nacht zuvor hatten gegen 00.30 Uhr vier Einbrecher in dem Schuhgeschäft bereits zwei Paar Sportschuhe zum Abtransport bereit gelegt, als sie durch den Zeugen gestört wurden und sofort flüchteten. Eine sofortige Fahndung war in der Nacht zum Montag ohne Erfolg verlaufen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg
Einbruch: Die Täter waren bei Street Schuhe auf Adidas- und Nike-Schuhe aus. Die Polizei fand an den Kartons auch Fingerabdrücke.

Auf teure Marken-Turnschuhe waren vier Jugendliche bei einem Einbruch in das Geschäft Street Schuhe in der Porschestraße aus. Die Täter hatten bereits Adidas- und Nike-Schuhe in eine Tüte gepackt, als ein Nachbar sie in der Nacht zu gestern ertappte und die Polizei alarmierte.

  • Kommentare
mehr

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Die Volksbank BraWo sucht für sich und ihre Tochtergesellschaften personelle Verstärkung. Kommen Sie ins BraWo-Team, und setzen Sie auf eine sichere Zukunft mit vielen Perspektiven! mehr

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr