Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Schuhe und Kleidung für Obdachlose

Schnellecke-Stiftung spendet Gutscheine Schuhe und Kleidung für Obdachlose

Die Margarete-Schnellecke-Stiftung hat dem Obdachlosenwohnheim in der Borsigstraße am Mittwoch Gutscheine für Bekleidung und Schuhe gespendet.

Voriger Artikel
CongressPark: 500 Fans feiern
Nächster Artikel
Orgel-Punk Cameron Carpenter kommt

Wohltätigkeit im Zeichen der weißen Blume: Seit 17 Jahren setzt sich die gemeinnützige Margarete-Schnellecke-Stiftung für bedürftige Senioren ein.
 

Quelle: Boris Baschin

Wolfsburg.  Mit den Coupons im Wert von je 40 Euro können die Bewohner sich Schuhe und Bekleidung kaufen – eine Hilfe, die besonders zur kalten Jahreszeit dringend benötigt wird.

„Mit den Gutscheinen haben wir heute viel Freude verbreitet“, so Monika Schmidt, die gemeinsam mit ihrem Mann Wolfgang die Gutscheine verteilte. „Allerdings haben sich noch ein paar Bedürftige angemeldet, für die es dieses Mal noch nicht gereicht hat – die sollen aber auch noch etwas bekommen, da überlegen wir uns etwas.“ Schon seit über 25 Jahren engagiert sich das Ehepaar Schmidt ehrenamtlich für die Bedürftigen in Wolfsburg: bis letztes Jahr noch beim Mittagstisch der Caritas und nun auch weiterhin für die Bedürftigen in der Borsigstraße.

Grundlage für die Spendenaktion war ein Benefizkonzert der Musikschule Wolfsburg mit den Gruppen „Body and Soul“ und „Tremozioni“ in der St.-Ludgeri-Kirche in Wolfsburg-Ehmen im letzten Jahr. An diesem Abend war zugunsten der Margarete-Schnellecke-Stiftung gespendet worden, die den Betrag aufstockte und ihn weitergab. Mit dabei waren neben dem Ehepaar Schmidt und Carolin Cülps von der Schnellecke-Stiftung nicht nur die Bewohner des Heims, sondern auch Andreas Meyer und Matthias Klingebiel von der Musikschule.

Von der Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg