Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Schützenfest im Allerpark: Organisatoren hochzufrieden

Wolfsburg Schützenfest im Allerpark: Organisatoren hochzufrieden

Das Schützenfest im Allerpark war ein voller Erfolg: 420.000 Besucher kamen, das übertraf sogar die Erwartungen der Organisatoren. „Wir sind mehr als zufrieden“, sagt Schützenoberst Rolf Wolters.

Voriger Artikel
Schick: Das neue Hotel „Innside“ am Nordkopf eröffnet
Nächster Artikel
Verurteilt: Schalke-Fan wollte VfL-Schal rauben

Die Schützenfest-Bilanz fällt positiv aus: 420.000 Besucher kamen zum Rummel.

Quelle: Leitzke

Und: Es gab keine großen Zwischenfälle.  „Für die Polizei war es eines der ruhigsten Schützenfeste“, so Chef-Organisator Peter Vorlop. Der Grund dafür: Die Einsatzkräfte waren wieder mit ihrem Container vor Ort, das schrecke offenbar ab.

Fahrgeschäfte, Feuerwerk – alles kam gut an. Ebenso der Umzug des Zapfenstreichs zum Rathaus, der wegen der Schloss-Sanierung notwendig war. Schützen, Oberbürgermeister Klaus Mohrs, Besuchern und Wolters gefiel der Standort.

„Wir überlegen, ihn künftig immer vor dem Rathaus zu machen“, sagt der Schützenoberst. Er war auch  für das Programm im Zelt zuständig und begeistert vom Auftritt des Bodensee-Quintetts. „Die  Band hat das Zelt zum Kochen gebracht“, lobt Wolters. Deshalb verhandelt er bereits jetzt mit ihr, damit sie 2015 wiederkommt.

Das Besucher-Ergebnis kann sich ebenfalls sehen lassen: Es blieb knapp unter dem Vorjahresrekord von 430.000 Besuchern, obwohl das Fest diesmal drei Tage kürzer war und der ansonsten sehr beliebte Familientag komplett verregnet. „Ab Himmelfahrt bis Sonntag war jeder der vier Tage richtig gut“, erklärt Vorlop. Das habe es vorher noch nie gegeben.

Obwohl alles so gut lief, die Organisatoren feilen weiter am Programm. Vorlop: „Wir wollen ‚Aller in Flammen‘ noch weiter entwickeln.“

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang