Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Schützenfest-Start mit City und „Aller in Flammen“
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Schützenfest-Start mit City und „Aller in Flammen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 08.05.2018
Gut besucht: Schon am frühen Abend strömten tausende Rummelfreunde in den Allerpark. Quelle: Boris Baschin
Wolfsburg

Ein Renner waren auch die Fahrgeschäfte: Schon am späten Nachmittag war die Festmeile rappelvoll mit Rummelfans.

Tolle Resonanz

Genau so einen Auftakt hat sich Schützenoberst Stefan Wolters gewünscht: „Mit dem Konzert von City wollten wir mehr Leute ins Festzelt locken – das ist uns gelungen.“ Er selbst ist City-Fan und freute sich riesig, die Band fürs Schützenfest verpflichten zu können. Auch Matthias Presia, Sprecher der Schützengesellschaft, staunte: „Mit dieser Resonanz sind wir natürlich sehr zufrieden.“

Mit einem Konzert der Kultband City und dem Feuerwerk „Aller in Flammen“ startete das 68. Wolfsburger Schützenfest

Wolfsburger feiern City

Das waren auch die fünf Musiker von City – übrigens die Originalbesetzung, die in den 1970ern den Hit „Am Fenster“ eingespielt hat. Vom ersten Song an – „Leuchtspur durch die Zeit“ – feierte das Wolfsburger Publikum die Band aus Berlin. „Wir spielen nicht nur die ollen Kamellen“, scherzte Sänger Toni Krahl. Sondern auch Lieder des aktuellen Albums „Das Blut so laut“. Doch natürlich wollten alle Besucher den Über-Hit „Am Fenster“ hören – als City ihn spielte, tobte der Saal.

„City sind klasse“

Im Publikum waren auch viele City-Fans aus der gesamten Region – etwa Frank Jahn aus Hannover: „Ich habe City schon über 300 mal live gesehen – es ist immer wieder schön.“ Aus Burg bei Magdeburg war Manuela Röstel mit Tochter Julia (8) angereist: „City sind einfach klasse!“

DJ und „Aller in Flammen“

Klasse war auch DJ Toni: Er lockte das Publikum mit DDR-Klassikern wie „Klingklang“ (Keimzeit) und „Der blaue Planet“ (Karat) schon lange vor dem Konzert auf die Tanzfläche. Klasse war auch die Pyro-Show „Aller in Flammen“ – das neue Technik Team BGB-Pyro-Tec verzauberte die Besucher mit einer tollen Show.

Von Carsten Bischof

In einem offenen Brief zum Thema Flüchtlingsbürgschaften wendet sich die Flüchtlingshilfe Wolfsburg jetzt an Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) – das beschloss der Verein bei seiner Jahreshauptversammlung. Außerdem wurde Betty Rannenberg zur neuen Vorsitzenden gewählt.

07.05.2018

Verdorrte Fläche in der Stadt sorgen für Irritationen: Wird hier ein schädliches Mittel eingesetzt? Die Stadt gibt Entwarnung.

07.05.2018

Mit Bertold Brechts Klassiker „Mutter Courage“ gastierte das Theater Osnabrück am Donnerstagabend in Wolfsburg. Die Inszenierung von Schirin Khodadian erhielt im Scharoun-Theater viel Applaus.

07.05.2018