Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Schüler traten in TV-Show auf

Wolfsburg Schüler traten in TV-Show auf

Das war hauchdünn: Schüler der Eichendorffschule waren am Sonntag in der TV-Show „Tigerentenclub“ zu sehen. Sie unterlagen im Wettstreit 5:6 gegen die Prälat-Diehl-Schule aus Groß-Gerau in Hessen.

Voriger Artikel
Polizei warnt vor illegalen Böllern
Nächster Artikel
Überfall auf Geldtransporter: Flucht ohne Beute

Tigerentenclub: Ein Team der Wolfsburger Eichendorffschule verpasste hauchdünn den Sieg in der Fernsehshow.

Quelle: Foto: Südwestrundfunk

Die Eichendorffschüler hatten am Ende trotzdem Grund zum Lachen: Lehrer Alexander Brekoll wurde zum Schluss der ARD-Sendung in ein Schaumbad getaucht - schließlich hatten seine Schüler verloren.

Dabei kämpften sich die Wolfsburger nach einem nervösen Beginn bravourös zurück in die Spiele: Vanessa siegte im Becherstapeln auf Zeit, Louisa zeigte beim Karaoke-Auftritt eine tolle Performance. „Super“, staunte Moderator Malte Arkona. Auch Ko-Moderatorin Muschda Sherzada war begeistert: „Wahnsinn!“

Nach den Vorführungen von Lisa Ortwein und Shanice Klingelhöfer - beide Weltmeisterinnen im Becherstapeln - trat Balancekünstler Volker Paul auf und zeigte den Kindern Stapel-Tricks. Mit Erfolg: Beim Kistenstapeln siegten die Wolfsburger locker, anschließend holte Lehrer Alexander Brekoll wichtige Wissenspunkte und glich zum 5:5 aus. Dann die Entscheidung im Bullriding: Da konnte sich Vanessa leider nicht ganz so lange auf dem Elektrobullen halten wie ihr Gegner. Egal: Den Tigerenten-Silberpokal nahm die Eichendorffschule mit nach Hause.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr