Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Schüler sammeln für Kriegsgräberfürsorge
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Schüler sammeln für Kriegsgräberfürsorge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 09.11.2016
Volkstrauertag in Wolfsburg: Eichendorffschüler und prominente Wolfsburger sammeln für die Kriebsgräberfürsorge. Quelle: Boris Baschin
Anzeige
Wolfsburg

Außerdem soll es wieder eine Sammlung geben.

So führen in den zwei Wochen nach dem Feiertag die Schüler in der Stadt eine Haus- und Straßensammlung für die Kriegsgräberfürsorge durch. „Wir freuen uns, dass Schüler uns seit über 20 Jahren unterstützen“, sagte Stadtrat Thomas Muth, Vorsitzender des Volksbundes, gestern bei der Vorstellung des Programms. Flavio Perricone (14) war schon letztes Jahr dabei und sagte: „Wir hatten mit vielen Menschen gute Gespräche, als wir um eine Spende gebeten haben.“ Auch Ardijana Rexhbecaj (15) und Liane Schmidt (16) kennen das Gefühl, mit einer Dose in der Hand die Menschen um Spenden zu bitten: „Ältere Leute erzählen uns oft von damals aus dem Krieg“, sagte Liane. Und: Im Schloss Wolfsburg führt am Sonntag um 17 Uhr das Vokalensemble ARTonal ein Konzert zum Volkstrauertag auf.

Zum Auftakt der Sammlungswochen packen prominente Wolfsburger mit an. Am Samstag, 12. November, sammeln ab 11 Uhr unter anderem Bürgermeister Ingolf Viereck, Stadtrat Muth und Ex-Oberbürgermeister Rolf Schnellecke gemeinsam mit Reservisten in der Fußgängerzone für die Friedensarbeit des Volksbundes.

kf

Stadt Wolfsburg Viel Spannung im Interkulturellen Erzählcafé - Interview: Deshalb kamen wir nach Wolfsburg

Zum dritten Mal fand am Dienstagabend das Projekt Interkulturelles Erzählcafé in Westhagen statt. Mit dem Mütterzentrum und dem Stadtteilbüro traf sich die Projektgruppe im Bürgerraum der Bürgerpassage.

12.11.2016

Die meisten Wolfsburger verbringen die Weihnachtstage zu Hause im Kreise ihrer Liebsten. Aber viele VW-Städter nutzen die Feiertage auch, um ein letztes Mal im alten Jahr Urlaub zu machen.

09.11.2016
Stadt Wolfsburg "e-Mobility-Cube" am Bahnhof steht weiter leer - Ein Haus in Würfelform: Lustig und leider sinnlos

Vor dem Bahnhof steht nicht nur eins der lustigsten Gebäude Wolfsburgs, sondern auch eins der wohl sinnlosesten. Auch nach einem Jahr ist der Stadt noch keine sinnvolle Nachnutzung für den „e-Mobility-Cube“ eingefallen.

11.11.2016
Anzeige