Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Schüler pflanzen 1500 junge Bäume
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Schüler pflanzen 1500 junge Bäume
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 19.04.2018
Fleißige Helfer: Die insgesamt 120 Schüler pflanzen die Bäume nicht nur, sie kümmern sich auch in Zukunft um sie. Quelle: Sebastian Bisch
Nordtstadt

Die Aktion entstand im Rahmen des Gesellschaftslehre-Unterrichts in Kooperation mit dem Stadtforst.

„Wir haben ein Referat über die Aktion ,Plant for the Planet’ gehalten und vorgeschlagen, dass wir auch selbst Bäume pflanzen können“, berichtete Ana Kaiser (11). Gemeinsam mit ihren Klassenkameradinnen Chiara Fava und Isabella Sciaraffi (beide 11) aus der 6.1 hatte sie Stadtförster Dirk Schäfer kontaktiert.

Es gab einiges zu tun im Wald: Die Schüler unterstützen Stadtförster Dirk Schäfer und Forstwirtschaftsmeister Claus Potthast. Quelle: Sebastian Bisch

Dieser war sofort begeistert: „Solche Ideen finden wir klasse. Es ist wichtig, dass sich junge Menschen für die Umwelt interessieren und in die Zukunft investieren.“ Die zu bepflanzende Fläche ist etwa 0,8 Hektar groß. Rund 120 Schüler der sechsten Klassen setzen dort auf zwei Tage aufgeteilt 1500 Forstpflanzen ein.

Genau so geht’s: Auf die richtige Größe der Pflanzlöcher kommt es an. Quelle: Sebastian Bisch

„Die Bäume, die gepflanzt werden, sind Roteichen. Sie passen gut zu dem Boden in der Nordstadt, durch sie kann hier ein Laubmischwald entstehen“, erläuterte Schäfer. Die Fläche hätte ohnehin bepflanzt werden müssen – die Kinder helfen dem Stadtforst nun durch ihr Engagement.

Wichtig: Die jungen Roteichen müssen nach dem Pflanzen sehr gut gewässert werden. Quelle: Sebastian Bisch

Nach anfänglich Schwierigkeiten, machte das Bepflanzen am Ende allen Spaß – und sie lernten auch etwas. Claus Potthast, Forstwirtschaftsmeister des Stadtforstes, hatte den Schülern die wichtigsten Grundlagen wie die richtige Tiefe des Loches und die Anordnung der Bäume erklärt. „Die Kinder haben richtig Spaß daran – das ist schön zu sehen“, zeigt er sich mit seinen jungen Helfern sehr zufrieden.

Und auch in Zukunft sollen die Schüler die Pflanzen pflegen und ihre Entwicklung mitverfolgen. „Dann sehen wir, wie sie wachsen – parallel zu den Kindern “, freut sich Michaela Touhamit, Klassenlehrerin der 6.1, die die Aktion tatkräftig unterstützt hat.

Von Martina Reinegger

Sprache ist der Schlüssel zum Erfolg: An Wolfsburgs Kita wird Sprachförderung groß geschrieben – und damit einhergeht auch die entsprechende Weiterbildung von Erziehern. Im Phaeno erhielten jetzt die ersten vier von 22 Kitas Zertifikate, sie haben ihre Qualifizierung erfolgreich abgeschlossen.

19.04.2018

Welche Rolle übernehmen kommunale Unternehmen beim Ausbau der Digitalisierung? Dieser Fragen gingen jetzt 40 Experten der deutschen Digitalwirtschaft im Phaeno nach – die Stadt Wolfsburg spielt in Sachen Digitalausbau eine große Rolle.

19.04.2018

An einer bundesweiten Aktion beteiligte sich auch die Polizei in Wolfsburg. 64 Fahrer waren zu schnell unterwegs, ein Mann hatte sogar fast das Doppelte der erlaubten km/h-Zahl auf dem Tacho.

19.04.2018