Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Schüler lernten verschiedene Jobs kennen

Ausbildungsmesse in der Volkswagen-Arena Schüler lernten verschiedene Jobs kennen

Kaufmann oder Hotelfachfrau, Makler oder Banker: Beim Berufswege-Parcours hatte die junge Leute buchstäblich die Qual der Wahl. 16 verschiedene Unternehmen aus Wolfsburg und der Region stellten sich und ihre Berufsfelder in der Volkswagen-Arena vor.

Voriger Artikel
Nordkopf Tower: Viele Besucher kamen
Nächster Artikel
Vor der Reise prüfen, welche Impfung fehlt

Berufswege-Parcours: Auch der Zoll stellte seine Arbeit vor.
 

Quelle: Gero Gerewitz

Wolfsburg.  Der erste Berufswege-Parcours fand jetzt im Event-Center der Volkswagen-Arena statt. 16 Arbeitgeber aus Wolfsburg und der Region, darunter auch die WAZ, stellten sich den Schülern vor. Das Besondere an dieser Ausbildungsmesse: Es gab an jedem Stand Mitmachangebote für die jungen Besucher, die Veranstaltung wurde durch die App „berufswege.de“ gestützt.

Die Up Consulting GmbH, offizieller Bildungspartner des VfL, stellte dieses Format auf die Beine. Hunderte Schüler der Neuen Schule, der Eichendorff-Realschule und des Gymnasiums Meinersen informierten sich. „Unsere Messe ist bewusst kleiner und familiärer angelegt. Die Schüler sollen sich Zeit nehmen und über den Tellerrand schauen“, sagt Sebastian Saul von Up Consulting. Das Besondere an dem Berufswege-Parcours: In Siebener-Gruppen gingen die Besucher von Stand zu Stand, blieben jeweils 20 Minuten.

721db6d6-cad9-11e7-8528-98cdac4f9608

„Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten.“ Getreu diesem Motto fand jetzt der Berufswege-Parcours in der Volkswagen-Arena mit 16 Betrieben statt. Welche Berufe passen wirklich zu mir? Welche Vorurteile gegenüber Branchen und Berufen habe ich? Auf diese und andere Fragen erhielten die Schüler auf der Ausbildungsmesse Antworten.

Zur Bildergalerie

Und die Arbeitgeber hatten für die junge Gäste auch anschauliche Angebote in petto. Bei Rewe zum Beispiel durften die Gäste exotische Früchte wie Drachenfrucht, Kaki oder Nashi-Birne erst zurechtschneiden und später probieren. Duygu Uluca, HR-Expertin Azubi und Marketing bei Rewe: „Wir wollen den jungen Menschen zeigen, wie abwechslungsreich der Kaufmannsberuf ist.“

Neuland, Bundeswehr, B&W Fahrzeugentwicklung, LSW mit den Stadtwerken, Commerzbank, Schlaffhorst-Andersen-Schule, Dr. von Morgenstern Schulen, Klinikum , Volkswagen Financial Services, Zoll, Autovision, Öffentliche Versicherung, Rewe, Ludwig-Fresenius-Schule, Madsack (WAZ) und die Hotel an der Wasserburg waren dabei – „alles verschiedene Berufsfelder“, so Saul. Die nächsten Termine im Event-Center der VW-Arena stehen auch schon fest: 25. Januar, 14. März und 26. April.

Von der Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg