Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Schüler: Hautausschlag und starker Hustenreiz

Wolfsburg Schüler: Hautausschlag und starker Hustenreiz

Eine solche Horror-Unterrichtsstunde haben die 31 Zehntklässler an der Henri-Dunant-Schule noch nicht erlebt: Sie bekamen mitten im Biologieunterricht starke Atembeschwerden. „Nach wenigen Minuten hatte ich einen roten Ausschlag“, berichtet Ayla Lukas (16).

Voriger Artikel
Lange Ölspur auf der A39
Nächster Artikel
Seat-Fahrer unter Drogeneinfluss

Nicht nur diese Schülerin (li.) hatte Hautreizungen: Sicherheitshalber wurde das Schulzentrum evakuiert, die Feuerwehr suchte – vergeblich – nach dem Auslöser.

Quelle: Photowerk (bb/rpf)

Es war kurz vor dem Ende der fünften Stunde. Die Zehntklässler waren gerade damit beschäftigt, einen Text zu lesen, als plötzlich das gruselige Ereignis seinen Lauf nahm. „Es begann mit einem Kratzen im Hals“, sagt der 17-jährige Mohamed Moschref (kl. Foto, rechts). Und dann ging alles sehr schnell: Immer mehr Schüler beklagten sich bei ihrer Lehrerin über Atembeschwerden, die schnell schlimmer wurden. „Mir wurde schlecht und ich bekam Kopfschmerzen“, erzählt Azad Rascho (16, kl. Foto links).

Karola Hille, die Biologie-Lehrerin, hielt die Symptome ihrer Schüler zunächst für einen Scherz, doch dann war auch sie betroffen: „Ich bekam einen starken Hustenreiz und ein Enge-Gefühl auf der Brust.“ Die Lehrerin tat das einzig Richtige in dieser Situation: Sie schnappte sich ihre Klasse, ging zum Schulleiter - und der löste schließlich den Alarm aus.

Eine Erklärung für die plötzlichen Krankheitssymptome hat die Biologielehrerin jedoch nicht. „Einen Gasgeruch habe ich nicht festgestellt und Experimente haben wir auch keine gemacht“, sagt sie.

Auch die Experten der Feuerwehr tappten bei der Suche nach dem Grund für die plötzlichen gesundheitlichen Beschwerden im Dunkeln - den Austritt von Gas schlossen sie aus.

rpf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg-Westhagen
Schulzentrum Westhagen: Nach Atemwegsreizungen wurden 1000 Schüler und Lehrer vorsorglich evakuiert.

Großalarm am Schulzentrum Westhagen: Über 1000 Schüler und Lehrer wurden gestern wegen Gas-Alarm evakuiert, nachdem einige Schüler und Lehrer über Atemnot klagten. Neun Schüler (zwölf bis 17 Jahre) und zwei Hausmeister (42 und 52 Jahre) wurden mit einem WVG-Bus zur Untersuchung ins Klinikum gebracht, ihnen ging es bereits am Nachmittag wieder gut. Die Ursache ist unklar – die Feuerwehr konnte keinen Gasaustritt feststellen.

mehr

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016