Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Schubert Motors: Autoknacker schlachten BMWs aus
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Schubert Motors: Autoknacker schlachten BMWs aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:09 11.08.2016
Riesiger Schaden: Bei Schubert Motors schlachteten Unbekannte sieben BMWs aus. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

In der Nacht zu Mittwoch machten sich zwei Täter auf dem Gelände des BMW-Händlers im Karl-Ferdinand-Braun-Ring zu schaffen. Sie gingen ganz gezielt vor, zertrümmerten erst die Seitenscheiben der Fahrzeuge „und bauten die Beute fachmännisch aus“, so Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Abgesehen hatten sie es vor allem auf Navigationsgeräte, Bedienungseinrichtungen und Lenkräder. „Sie haben die Autos ausgeschlachtet, Kabel zerschnitten und pro Auto einen Schaden zwischen 5000 und 7000 Euro angerichtet“, sagt Oleg Kastner von Schubert Motors.

Für den Händler ist es der erste Einbruch. Immerhin: Die Videokameras zeichneten die Tat auf. Wie die Täter die Beute allerdings abtransportiert haben, ist nicht bekannt. Aber offenbar war ihnen die Beute nicht genug, denn sie kletterten über einen Zaun zum Service Center Mühlbrandt und versuchten, einen Skoda Superb zu stehlen. Womöglich sind sie beim Kurzschließen des Motors gestört worden.

Zu beiden Fällen nimmt die Polizei unter Tel. 05361/46460 Hinweise entgegen.


+ + + Dieser Text wurde aktualisiert + + +

Wolfsburg. Für Feinschmecker und solche, die es noch werden wollen, gibt es ab heute nur ein Ziel: Das kleine Pagodenrondell auf dem Hollerplatz zwischen Kulturzentrum, Südkopf und Kunstmuseum. Oberbürgermeister Klaus Mohrs wird hier um 17 Uhr das 19. Gourmetfest eröffnen.

11.08.2016

Warmenau. Früher gab es rund um Wolfsburg tausende Schafe. Heute sieht man die Wolltiere nur noch selten. Und wenn, dann gehören sie bestimmt Frank Fischer, einem der letzten Schäfer der Region. Im Moment rastet er mit seiner riesigen Herde direkt an der A39, zwischen Warmenau und Weyhausen.

10.08.2016

Wolfsburg. Wer die „Beetle Sunshine Tour“ besucht, muss damit rechnen, dass sein Leben danach eine verrückte Wendung nehmen kann. Wie bei Karsten und Anja Lucht aus Wolfsburg. Und ihrem Beetle „El Loco“ - der Verrückte.

13.08.2016
Anzeige