Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Schrecklicher Unfall: Ersthelferin rettete Jo Hansen (47) das Leben

Wolfsburg Schrecklicher Unfall: Ersthelferin rettete Jo Hansen (47) das Leben

Der 25. Mai 2014 war der schrecklichste Tag im Leben von Jo Hansen: Bei einem Motorradunfall verlor der 47-Jährige sein linkes Bein. Diesen Tag wird auch Melody Vaslaitis (32) nie vergessen: Sie rettete ihm als Ersthelferin am Unfallort das Leben. Nur sechs Wochen später kann Jo Hansen dank einer Prothese wieder laufen - mit unbändigem Willen kämpft sich der Metallkünstler zurück ins Leben.

Voriger Artikel
Unfall auf der Autobahn: Zwei Verletzte
Nächster Artikel
E-Mobility-Station: BMX-Shows und Radlerpicknick

Kämpft sich zurück ins Leben: Jo Hansen verlor bei einem Unfall ein Bein, doch dank Melody Vaslaitis nicht sein Leben.

Quelle: Photowerk (kn)

Es passierte an einem Sonntag gegen 16.30 Uhr. Hansen war auf seiner Harley Davidson in Kästorf (Landkreis Gifhorn) unterwegs. Er ließ noch eine Familie - die von Melody Vaslaitis - über den Zebrastreifen. Sekunden später passierte das Unglück, eine 71-jährige Autofahrerin übersah beim Abbiegen den Wolfsburger. Er geriet unter den Wagen, sein Bein wurde zerquetscht.

Melody Vaslaitis saß in ihrem Wagen und sah die Unfall-Szenerie. „Ich sah nur, wie mein Bruder vor Schreck zurückwich, und wusste, dass etwas ganz Schlimmes passiert ist.“ Sie eilte zur Unglücksstelle, band mit Jo Hansens Hilfe dessen zertrümmertes Bein ab und rettete ihm so das Leben. Ein Rettungshubschrauber brachte Hansen ins Krankenhaus, sein Bein war verloren, aber das Leben gerettet.

Nun kämpft er sich zurück, lernt mit einer Prothese laufen und will bald wieder als Künstler mit Metallarbeiten sein Geld verdienen. „Ich will allen ein positives Beispiel sein“, sagt der 47-Jährige. Seinen Werdegang teilt er auf Facebook (Stichwort: „EisenhArt“). Melody Vaslaitis, die mit Jo Hansen am selben Tag Geburtstag hat, mag an einen Zufall nicht glauben. „Er ist so ein positiver Mensch“, sagt die 32-Jährige. Jeder solle sich bewusst sein, dass er im Falle eines Unglücks helfen kann. Vaslaitis: „Jeder kann Leben retten!“

Bei Jo Hansen war es außerdem der Beginn einer Freundschaft.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016