Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Schornsteinbrand: Mädchen (2) erlitt Rauchvergiftung

Wolfsburg Schornsteinbrand: Mädchen (2) erlitt Rauchvergiftung

Großer Feuerwehr-Einsatz am späten Montagabend im Reislinger Windberg. Kurz vor 23 Uhr kam es zu einem Schornsteinbrand in der Rheinstraße. Ein Mädchen (2) kam mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Klinikum.

Voriger Artikel
„Die offenen Sonntage sind superwichtig“
Nächster Artikel
Komische Nacht war der Hit

Feuerwehreinsatz in der Rheinstraße in Reislingen: Der Kamin brannte, ein Mädchen (2) kam ins Klinikum.

Quelle: Photowerk (gg/2)

Der Alarm ging um 22.54 Uhr ein, der Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Wehr aus Reislingen eilten zum Einsatzort. In einem Zwei-Familien-Haus war es zu einem Schornsteinbrand gekommen - vermutlich hatte es eine Verpuffung von Ablagerungen im Kamin gegeben.

Glück für die Hausbesitzer: das Feuer breitete sich nicht außerhalb des Schornsteins aus, die Einsatzkräfte mussten auch nicht löschen. Allerdings war die Feuerwehr über eine Stunde vor Ort, lüftete das Haus mit Überdruck. Ein Schornsteinfeger wurde hinzu gerufen, der den Kamin reinigte.

Ein zweijähriges Mädchen musste mit Verdacht auf eine mögliche Rauchgasvergiftung mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht werden. Schaden am Gebäude entstand nach ersten Ermittlungen der Polizei nicht.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr