Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Schon wieder Zigarettenautomat gesprengt

Wolfsburg Schon wieder Zigarettenautomat gesprengt

Die Serie von gesprengten Zigarettenautomaten geht weiter. In der Nacht zu HEUTE haben Unbekannte versucht, einen Zigarettenautomaten am Masurenweg neben dem „Penny“-Markt in die Luft zu jagen. Ähnliche Fälle hatte es in den vergangenen Monaten immer wieder gegeben, zuletzt diese Woche in Fallersleben.

Voriger Artikel
Bahn frei: „Enno“ fährt ab 13. Dezember
Nächster Artikel
3500 Euro für die Flüchtlingshilfe

Tatort Masurenweg: Schon wieder sprengten Unbekannte einen Zigarettenautomat, machten aber keine Beute.

Quelle: Hensel

In der Nacht zu heute gelang die Sprengung nicht ganz: Die Täter haben vermutlich mit einem Böller oder einem selbstgebastelten Sprengkörper versucht, den Zigarettenautomaten von der Hauswand zu bomben. Der Automat wurde zwar stark beschädigt, blieb aber an der Wand.

„Die Täter konnten weder Bargeld noch Zigaretten stehlen“, berichtet Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Den angerichteten Schaden schätzt er trotzdem auf mehrere Hundert Euro. Laut Claus passierte die Tat zwischen Mitternacht und heute Morgen um 8.20 Uhr, „als Passanten den verbogenen Automaten entdeckten“, so der Polizeisprecher.

Erst vor wenigen Tagen sprengten Unbekannte mit einem Böller einen Automaten in der Bahnhofstraße in Fallersleben in die Luft (WAZ berichtete). Sie zerstörten den Automaten und stahlen Zigarettenschachteln und Bargeld.
Hinweise an die Polizei unter Telefon 06361/ 46460.

bis

+ + + Dieser Text wurde aktualisiert + + +

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr