Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Schon wieder: ICE fährt an Wolfsburg vorbei

Bahnhof verpasst Schon wieder: ICE fährt an Wolfsburg vorbei

Die Serie nimmt kein Ende: Ein ICE rauschte am Sonntag am Wolfsburger Hauptbahnhof durch, obwohl dort ein Halt vorgesehen ist. Die Reisenden sind sauer – und das nicht nur wegen des verpassten Stopps.

Voriger Artikel
71-jähriger Wolfsburger fährt ungebremst gegen Laternenmast
Nächster Artikel
Movimentos-Akademie sucht die besten Tänzer

Die Serie reißt nicht ab: Zum wiederholten Mal fuhr ein ICE am Wolfsburger Bahnhof vorbei.
 

Quelle: WAZ

Wolfsburg.  Als Stefanie Rennecke, die aus Köln anreiste und im Ritz-Carlton einen beruflichen Termin hatte, einen Zugbegleiter fragte, warum der Zug nicht in der VW-Stadt stoppte, habe sie auch noch eine freche Antwort bekommen: Sie solle sich nicht so anstellen, es gebe Schlimmeres im Leben. Die 45-Jährige ist empört: „Das ist wirklich unglaublich.“ Wegen der Panne verpasste sie ihren Termin im Ritz.

Um 8.48 Uhr war sie in Köln in den ICE 555 gestiegen, um 12.02 Uhr sollte er in Wolfsburg halten. Doch der Zug fuhr einfach vorbei. „Der Halt fiel leider aus“, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn auf WAZ-Anfrage. Nähere Informationen zu den Gründen konnte er nicht geben.

Das Personal bemerkte das Missgeschick anscheinend: Der Zug stoppte außerplanmäßig in Stendal. Dort konnten die Reisenden in den ICE steigen, der aus Berlin in Richtung Frankfurt unterwegs war. Der hielt dann gegen 13.35 Uhr in Wolfsburg.

Von Sylvia Telge

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr