Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Schönes Finale mit Violoncello: Viel Applaus für Petr Nouzovsky

Konzert im Theater Schönes Finale mit Violoncello: Viel Applaus für Petr Nouzovsky

Das Symphonieorchester des Nationaltheaters Prag war am Mittwoch zu Gast im Theater – und bescherte den Besuchern einen bemerkenswerten Abschluss der Konzert-Saison. Werke von Weber, Schubert und Dvorak standen auf dem Programm.

Voriger Artikel
Viele Höhepunkte im Theater: Stars, Promis und der große Ball
Nächster Artikel
VW-Tochter Audi plant noch mehr Gewinn

Konzert im Theater: Das Symphonieorchester des Nationaltheaters Prag zeigte eine engagierte Leistung.

Quelle: Photowerk (he)

Mit Carl Maria von Webers Overtüre zur Oper „Freischütz“ spielten sich die Tschechen rasch in die Herzen der Wolfsburger, die sich in der abgelaufenen Konzert-Spielzeit nicht immer optiomal unterhalten fühlten. Davon konnte diesmal gewiss nicht die Rede sein. Franz Schuberts 8. Sinfonie gilt ohnehin als Selbstgänger. Das Orchester unter der souveränen Leitung von Petr Vronsky machte es besonders gut und arbeitete die Feinheiten der sogenannten „Unvollendeten“ sauber heraus – verdienter Applaus zur Pause.

Dann kam Antonin Dvorak, mit ihm Petr Nouzovsky. Der junge Solist hatte sich mit dem Konzert für Violoncello und Orchester in h-Moll viel vorgenommen – und wurde den hohen Ansprüchen vollauf gerecht. Eindrucksvoll, mit welcher Präzision Nouzovsky zu Werke ging. Beinahe liebevoll, wie das große Talent vor allem im Adagio sein Instrument streichelte.

Der Tscheche belohnte das begeisterte Publikum mit zwei Zugaben von Johann Sebastian Bach, die Wolfsburger bedankten sich mit lang anhaltendem Applaus.

Die Termine der nächsten Konzert-Saison stehen fest: 27. September 2010, 16. Februar 2011, 24. März 2011 und 14. April 2011 Staatsorchester Braunschweig, 24. Oktober 2010 Stuttgarter Kammerorchester, 13. November 2010 Orchestre Symphonique du Jura, 9. Dezember 2010 Kammerphilharmonie Amadé, 31. Januar 2011 Sinfonia Viva, 11. Mai 2011 Moskauer Sinfonieorchester, 28. Mai 2011 NDR-Radiophilharmonie.

bor

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr