Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Schmuckdieb nach Verfolgungsjagd gestoppt

Wolfsburg/Braunschweig Schmuckdieb nach Verfolgungsjagd gestoppt

Braunschweig / Wolfsburg. In Braunschweig haben Passanten dabei geholfen, einen Wolfsburger Dieb dingfest zu machen, der bei einem Juwelier gestohlen hatte. Der 31-Jährige hat noch eine Reihe weiterer Straftaten auf dem Kerbholz.

Voriger Artikel
Wut und Eifersucht als Tatmotiv?
Nächster Artikel
Asylbewerber erschlichen sich 12.000 Euro

Festnahme nach filmreifer Verfolgungsjagd: Ein 31-jähriger Wolfsburger versuchte in Braunschweig, Goldschmuck im Wert von mehr als 4000 Euro zu stehlen.

Quelle: Archiv (Symbolfoto)

Am Samstag gegen 17 Uhr gab sich der Wolfsburger nach Angaben der Braunschweiger der Polizei in dem Juweliergeschäft in der Straße Damm als Kunde aus. Es war nicht sein erster Besuch an diesem Tag in dem Geschäft, mehrfach habe er sich von den Angestellten über Goldschmuck beraten lassen. „Er täuschte Kaufinteresse vor und ließ sich Goldschmuck für über 4000 Euro als Geschenk verpacken“, berichtet ein Polizeisprecher.

Dann habe es Schwierigkeiten „mit der vermutlich entwendeten EC-Karte“ gegeben, so der Sprecher. Der Mann riss die Geschenktüte an sich und flüchtete aus dem Geschäft. Es folgten filmreife Szenen: Die Angestellte verfolgte den Dieb, so dass Passanten darauf aufmerksam wurden. Sie hielten den 31-Jährigen fest, er riss sich wieder los, weitere Passanten schnappten ihn erneut - und hielten ihn schließlich fest, bis die Polizei eintraf.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass dem Mann Straftaten wie Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fundunterschlagung, unbefugter Gebrauch eines Fahrzeuges und vieles mehr vorgeworfen werden. Gegen den 31-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

kn

+ + + Dieser Text wurde aktualisiert + + +

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016