Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Schlugen die Ex-RAF-Terroristen wieder zu?

Geldtransporter in Sachsen-Anhalt überfallen Schlugen die Ex-RAF-Terroristen wieder zu?

Haben die Ex-RAF-Terroristen wieder zugeschlagen? Letzten Freitag haben schwer bewaffnete Täter eine Geldtransport-Firma in Klein Gerstedt (Sachsen-Anhalt) überfallen. Offenbar gibt es deutliche Parallelen zu dem Überfall vor einem Jahr auf einen Geldtransporter bei Real in Nordsteimke. Das LKA prüft die Zusammenhänge.

Voriger Artikel
Neuer Touareg für Erol Sander
Nächster Artikel
Polizei stinksauer auf Wolfsburger Skandal-Rapper

Überfall bei Real in Nordsteimke: Haben die Ex-RAF-Terroristen wieder zugeschlagen?

Quelle: Boris Baschin

Wolfsburg. Schüsse, Explosionen und zwei Verletzte: Es war wie im Krimi, als zwei Männer letzten Freitag das Werttransport-Unternehmen in der Nähe von Salzwedel ausgeraubt haben. Ein Täter gab mehrere Schüsse ab, zwei Angestellte erlitten ein Knalltrauma, nach der Flucht des Duos ereigneten sich auch noch zwei Explosionen am Tatort. Die Räuber erbeuteten mehrere Geldkassetten und flüchteten in einem Transporter, der später ausgebrannt aufgefunden wurde.

„Unsere Ermittler haben den aktuellen Fall in Klein Gerstedt auf dem Schirm“, sagte eine Sprecherin des Landeskriminalamts Hannover der „Bild“-Zeitung. Sie stünden in Kontakt mit der Polizei in Sachsen-Anhalt. Das Team aus Hannover ermittelt gegen die drei Ex-Mitglieder der linksextremistischen Rote Armee Fraktion (RAF), die in Norddeutschland mehrere Raubüberfälle auf Geldtransporter begangen haben sollen.

Am 28. Dezember 2015 hatten vermutlich Ernst-Volker Staub, Burkhard Garweg und Daniela Klette einen Geldtransporter bei Real in Nordsteimke überfallen, Parallelen scheinen unübersehbar. Noch gibt es keine heiße Spur.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang