Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Schlosskreuzung: Autofahrer (50) hat 2,03 Promille
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Schlosskreuzung: Autofahrer (50) hat 2,03 Promille
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 30.10.2017
Alkoholkontrolle: Die Polizei stoppte einen 50-jährigen Autofahrer der mit 2,03 Promille am Steuer unterwegs war. Quelle: Symbolfoto
Wolfsburg

Der aus dem Landkreis Gifhorn stammende Autofahrer war auf der rechten Fahrspur der L 322 (Berliner Brücke) unterwegs und hatte die Kreuzung in Fahrtrichtung Weyhausen trotz Rotlicht überquert. Die Beamten schalteten das Blaulicht ein, folgten dem Kia und stoppten ihn kurz hinter dem Kreuzungsbereich. Bei der anschließenden Überprüfung des Fahrzeugführers stellten die Ordnungshüter Alkoholgeruch in der Atemluft, sowie einen unsicheren Gang fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest vor Ort erbrachte 2,03 Promille. Dem 50-Jährigen wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Bereits am Wochenende hatte die Wolfsburger Polizei insgesamt drei Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, die unter Alkoholeinfluss unterwegs waren. Spitzenreiter war hier ein 48 Jahre alter Fahrzeugführer, der am Samstagabend mit 2,21 Promille in der Kleiststraße angetroffen wurde (wir berichteten).

Die Polizei appelliert wiederholt an alle Fahrzeugführer nach dem Genuss von alkoholischen Getränken ihr Gefährt stehen zu lassen und auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen, oder sich fahren zu lassen. Da alkoholbedingte Beeinflussung der Kraftfahrzeugführer zu den häufigsten Risikounfallursachen gehört, wird die Polizei auch in nächster Zukunft vermehrt Verkehrskontrollen durchführen.

ots

„Shanty, Swing & More“ hieß es wieder im CongressPark: Der Maritime Chor Wolfsburg und das Philharmonic Vokswagen Orchestra gaben ein gemeinsames Konzert mit vielen musikalischen Höhepunkten.

29.10.2017
Stadt Wolfsburg Gebremste Anarchie: Kultband spielt Klassiker als Akustik-Trio - Ton Steine Scherben begeistern im Hallenbad

Die Anarcho-Kultband Ton Steine Scherben trat am Samstag im Hallenbad auf. 300 Fans waren begeistert.

29.10.2017

Die Stadt Wolfsburg hat am Samstag wieder den Integrationspreis verliehen. Preisträger sind Privatpersonen, Vereine, Unternehmen, soziale Einrichtungen und Unterstützerkreise.

29.10.2017