Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Schlimme Serie: Wohnhauseinbrüche im Wolfsburger Stadtgebiet
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Schlimme Serie: Wohnhauseinbrüche im Wolfsburger Stadtgebiet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:19 09.10.2017
In der dunklen Jahreszeit sind wieder verstärkt Wohnhauseinbrecher unterwegs. Quelle: Archiv
Wolfsburg

 Wie jedes Jahr werden zu Beginn der dunklen Jahreszeit steigende Einbruchszahlen registriert. Die Täter sind in allen Fällen fast ausnahmslos auf Bargeld und Schmuck aus.

Einbrüche am Wochenende

Fallersleben: Am Wochenende lagen die Tatorte in der Wilhelm-Hauff-Straße, Rotekampweg, Schützenweg und der Karl-May-Straße.

In Vorsfelde war die Schönebecker Straße betroffen, in Neindorf die Straße AM Bäckermorgen und in Sülfeld die Straße Wasserkamp. In diesem Fällen wurden Fenster oder Türen gewaltsam aufgebrochen, als die Bewohner nicht zu Hause waren, so der Präventionsberater.

In Ehmen gingen Täter in der Dingelstädter Straße auf die gleiche Weise vor: Hier verscheuchte jedoch eine Alarmanlage die Einbrecher.

Kostenlose Sicherheitsüberprüfung durch Polizeiberater

Übliche Fensterkonstruktionen bieten in der Regel keinen Schutz. Diese werden meist vom Einbrecher mit einfachem Werkzeug wie einem größeren Schraubendreher aufgehebelt. Besonders gefährdet sind leicht erreichbare Fenster- und Terrassentüren.

Geprüfte einbruchhemmende Fensterbeschläge nach DIN 18104 in Verbindung mit abschließbaren Fenstergriffen erhöhen den Einbruchschutz. Eine Nachrüstung mit aufschraubbaren Zusatzsicherungen ist immer möglich, erläutert Ewert.

Wichtig hierbei sei eine fachgerechte Montage. Der Polizeiberater bietet eine kostenlose Sicherheitsüberprüfung an. Termine können unter Telefon 05361-4646107 vereinbart werden.

ots

Stadt Wolfsburg Wolfsburger Porscherstraße - Ladendieb schlug auf Detektiv ein

Wegen räuberischen Diebstahls ermittelt die Polizei gegen einen noch unbekannten Ladendieb, der am Samstagmittag in einem Bekleidungskaufhaus in der Wolfsburger Innenstadt auf einen 55-jährigen Ladendetektiv mit Fäusten einschlug. Dem Täter gelang die Flucht auf der Porschestraße in Richtung Omnibusbahnhof.

09.10.2017

Der TV Jahn warb mit einem Tag der offenen Tür für American Football. In der B-Jugend spielen auch Mädchen mit – zum Schnuppertraining kamen aber nur Jungs.

09.10.2017

Das Oktoberfest unter dem Glasdach in der Fußgängerzone von Wolfsburg ging nach acht Tagen zu Ende. Die Bilanz sieht bescheiden aus: Der Start war super, doch dann kamen Regen und Sturm...

08.10.2017