Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Schlimme Einbruchserie geht weiter

Wolfsburg Schlimme Einbruchserie geht weiter

Gleich drei verschiedene Einbrüche gab es zwischen gestern Nachmittag und heute Früh zu verzeichnen: Sowohl in einer Bäckerei im Schachtweg als auch in einem Blumenladen in der Fußgängerzone hatten Unbekannte Täter zugeschlagen - außerdem hatte ein weiteres Wohnhaus ungebetenen Besuch.

Voriger Artikel
Rat: Hundesteuer nicht erhöht und Wirbel um Fusions-Gutachten
Nächster Artikel
Neues Logo und Fest in der Fuzo: Wolfsburg feiert 75. Geburtstag

Tatort Bäckerei: Einbrecher brachen den Tresor auf.

Schachtweg: Einbruch in Bäckerei - Täter knackten Tresor

Hat die gefürchtete Bäckerbande wieder zugeschlagen? Unbekannte stiegen in der Nacht zu Donnerstag in eine Bäckerei-Filiale im Schachtweg ein und plünderten den Tresor, nachdem sie ihn mit brachialer Gewalt geöffnet hatten. Die Höhe der Beute steht noch nicht fest.

Vermutlich in der Nacht zu  Donnerstag brachen die Täter die Eingangstür der Stendaler Landbäckerei im Schachtweg auf – eine Mitarbeiterin entdeckte den Einbruch. Offenbar gezielt steuerten die Einbrecher den Tresor an, knackten den Safe mit Brachialgewalt und türmten mit Bargeld in unbekannter Höhe. Auffällig: In Helmstedt wurde in der gleichen Nacht nach gleichem Schema ein Bäckerei-Tresor geknackt.

Seit zwei Jahren taucht in und um Wolfsburg immer wieder eine so genannte Bäckerbande auf – teilweise wurden gleich mehrere Filialen in einer Nacht geknackt. Die Handschrift ähnelt sich: Die Täter gehen mit brachialer Gewalt vor und haben es immer wieder auf die Tresore abgesehen.

Dass auch der jüngste Fall in Verbindung mit dieser Serie steht, lässt sich laut Polizei nicht ausschließen. Sprecher Thomas Figge: „Auch in diesem Fall gingen die Täter mit einer gewissen Professionalität vor.“ Nicht auszuschließen sei, dass die Einbrecher die Landbäckerei zuvor ausbaldowert hätten. Wer etwas Verdächtiges bemerkt hat, sollte sich mit der Polizei unter Telefon 46460 in Verbindung setzen.

fra

Porschestraße: Unbekannte brechen in Blumenladen ein

Offenbar auf der Suche nach Bargeld sind Einbrecher in der Nacht zu Donnerstag ins das Geschäft „Blume 2000“ mitten in der Fußgängerzone eingestiegen. Die Unbekannten erbeuteten aber nur  Kleingeld.

Zwischen Mittwoch, 19 Uhr, und Donnerstag, 8 Uhr, knackten die Täter ein Vorhängeschloss an der Rückseite des Blumenladens. Innen brachen sie eine Leichtbauwand auf und gelangten so in die Verkaufsräume.

Dort durchwühlten die Einbrecher sogar den Verbandskasten, offenbar auf der Suche nach Bargeld. Letztlich fiel ihnen lediglich die Schublade der Kasse in die Hände, in der sich nur ein wenig Wechselgeld befand. Anschließend türmten der oder die Täter in unbekannte Richtung – für die vielen schönen Blumen interessierten sich die Diebe nicht.

Hinweise eventueller Zeugen an die Polizei, Telefon 46460.

fra

Tatort Nordsteimke: Schmuck als Beute

Die Serie von Wohnhauseinbrüchen in Wolfsburg reißt nicht ab. Am Mittwochnachmittag stiegen Unbekannte in einen Bungalow im Rodelandring in Nordsteimke ein und erbeuteten Schmuck.

Zwischen 15 und 20.15 Uhr brachen die Unbekannten die Haustür des Bungalows auf und durchsuchten im Inneren die Räume – mit Schmuck verschwanden sie unerkannt. In den letzten Wochen war die Zahl der Einbrüche in Einfamilienhäuser dramatisch in die Höhe geschnellt (WAZ berichtete).

Hinweise an die Polizei in Vorsfelde (Tel. 05363/992290) oder in Wolfsburg (Tel. 05361/ 46460).

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel