Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Schlechte Nachrichten: Busfahren wird teurer
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Schlechte Nachrichten: Busfahren wird teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 18.01.2015
Schlechte Nachrichten: Busfahren wird in Wolfsburg teurer.
Anzeige

Die Preiserhöhung teilte die WVG gestern Abend in einer Pressemitteilung mit. Das Unternehmen führte darin die Gewährleistung eines „leistungsfähigen und attraktiven“ öffentlichen Personennahverkehr als Grund an. Für eine Stellungnahme war die WVG gestern nicht mehr erreichbar. Zuletzt hatte die WVG die Fahrpreise vor einem Jahr erhöht.

Teurer wird zum Beispiel auch die 10er-Karte – der Preis steigt um einen Euro auf 19 Euro. Fahrpreise der Kinderfahrscheine bleiben unverändert. Weitere Änderungen:

- Stadttickets (Einzelfahrscheine Erwachsene und Kinder), die bisher nur als „One-way-Tickets“ in eine Richtung gültig waren, werden nun analog der Einzelfahrscheine in der Region (Preisstufe 1 bis 4) mit der Zeitkomponente 90 Minuten versehen und können in dieser Zeit künftig zur Rück- und Weiterfahrt benutzt werden.

- Einen Euro günstiger wird die Tageskarte für eine Person. Die Tageskarten gibt es künftig nicht wie bisher nur für eine und für fünf Personen, sondern als Tageskarteauch für zwei, drei oder vier Personen.

- Die 4er-Karten werden wegen der laut WVG stark rückläufiger Nachfrage in den Preisstufen 1 bis 4 gestrichen. Dafür gibt es neben der 10er-Karte künftig die 2er-Karte im gesamten VRB-Gebiet.

seb

Wolfsburger kämpfen in Syrien und im Irak für IS-Truppen – das ist seit November bekannt, nachdem ein 25-jähriger Ex-Kämpfer aus der Heinrich-Heine-Straße verhaftet wurde. Insgesamt soll es rund 15 Wolfsburger geben, die für den Islamischen Staat kämpfen – nach Informationen der WAZ sollen bereits fünf von ihnen ihr Leben gelassen haben.

18.01.2015

Dass die Generalbundesanwaltschaft Ayub B. gestern Abend festnahm, dürfte kein Zufall sein: Am Morgen hatte die „Bild“ über „Die ISIS-Zelle von Wolfsburg“ und Ayub B. berichtet, zahlreiche Medien griffen das Thema auf - womöglich befürchteten die Ermittler, Ayub B. könnte sich absetzen. Die WAZ hatte bereits Ende November exklusiv über die Wolfsburger IS-Szene berichtet.

18.01.2015

Die beiden Tankstellen-Räuber, die die Polizei in der Nacht zu Mittwoch festnahm (WAZ berichtete), haben gestanden. Den Männern (19 und 20 Jahre) aus Königslutter werden neun Überfälle auf Tankstellen in der Region zur Last gelegt.

15.01.2015
Anzeige