Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Schlaglöcher am Steimker Berg: „Stehen die unter Denkmalschutz?“

Das macht uns SAUER! Schlaglöcher am Steimker Berg: „Stehen die unter Denkmalschutz?“

Riesige Schlaglöcher, zusammengeflickte Betonplatten: Dass die Straßen am Steimker Berg in einem desolaten Zustand sind, ärgert Anwohner und auch Passanten. Ernst Hogen (67): „Stehen die Fahrbahndecken etwa auch unter Denkmalschutz, oder warum tut sich hier nichts?“ Immerhin: Bis 2017 will die Stadt die Straßen nach und nach sanieren.

Voriger Artikel
VW-Parkplatz: Zeugen zu Verkehrsunfall gesucht
Nächster Artikel
Großer Feuerwehreinsatz: Gas-Alarm am Nordkopf

Steimker Berg: Schlaglöcher in den Straßen ärgern Ernst Hogen.

Quelle: Foto: Hensel

„Fahrbahnen dieser Qualität kann man Anwohnern und Gästen des Parkhotels nicht anbieten“, so Hogen. Auch Ortsbürgermeister Detlef Conradt sagt: „Hier muss sich etwas tun.“

Die Stadt hat 2012 angefangen, die Straßen wieder auf Vordermann zu bringen. Allerdings sind bisher erst die Hälfte der Alten Landstraße, die Straße Unter den Eichen und der Buchenpfad saniert. 2014 wird nur der Birkenweg saniert, der 2013 witterungsbedingt nicht mehr gemacht werden konnte. Eigentlich sollten die Arbeit hier bereits in vollem Gange sein, passiert ist noch nichts. „Die beauftragte Firma ist in Verzug und wurde gerade schriftlich zur Ausführung aufgefordert“, so Stadtsprecher Ralf Schmidt.

In den kommenden Jahren folgen weitere Straßen: 2015 Am Wiesengrund und Alte Landstraße (Rest), 2016 Ahornweg, 2017 Waldpfad. Der Kiefernweg ist Privatstraße. Geplant ist, den Altbestand zwischen zwei und drei Zentimetern abzufräsen, die Betonfugen zu prüfen und zu vergießen, Abläufe instand zu setzen, dann wird eine spannungsabbauende Zwischenschicht und schließlich Asphaltbeton aufgebracht. Die Birkenweg-Sanierung kostet rund 70.000 Euro. „Ab 2015 rechnen wir mit 75.000 bis 90.000 Euro je Straße“, so Schmidt. „Das hängt von den Ausschreibungsergebnissen ab.“

üt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände