Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Schlägerei vor der Disko: 39-Jähriger verurteilt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Schlägerei vor der Disko: 39-Jähriger verurteilt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 29.03.2018
Das Amtsgericht Wolfsburg befasste sich mit einem Fall von schwerer Körperverletzung.
Anzeige
Wolfsburg

 Nach Darstellung des 36-Jährigen, der ebenfalls in der VW-Stadt wohnt, soll der Ältere ihn in der Disko am Arm gepackt und aufgefordert haben, mit ins Freie zu kommen. „Auf die wiederholte Frage, worum es geht, bekam ich keine Antwort“, berichtete das spätere Opfer.

Fünf bis sechs Personen kreisten das Opfer ein

Draußen hätten ihn dann fünf bis sechs Personen eingekreist und der Angeklagte habe vier Mal auf ihn eingeschlagen. Zwei Schläge hätte er abwehren können, die beiden anderen hätten ihn im Gesicht getroffen, bevor er zu Boden ging. Zusätzlich soll eine weitere Person auf ihn eingetreten haben. Dabei erlitt der 36-Jährige laut Anklageschrift unter anderem ein Schädel-Hirn-Trauma ersten Grades und eine Verletzung im Beckenbereich.

Der Angeklagte stritt die Tatvorwürfe ab und schwieg ansonsten in der Verhandlung. Der genaue Grund für den körperlichen Angriff blieb vor Gericht unklar, eine Rolle soll aber die Ex-Freundin des 36-Jährigen gespielt haben.

Das Urteil: Neun Monate auf Bewährung

Das Gericht verhängte eine neunmonatige Bewährungsstrafe gegen den 39-Jährigen, der schon einmal wegen Körperverletzung verurteilt worden war.

Von Jörn Graue

Das spontane Video des verrückten Quartetts wurde schon tausendfach bei Facebook angeschaut. Offenbar hatten sich die Saurier zuvor im Strike vergnügt.

29.03.2018
Stadt Wolfsburg Wolfsburg wird ins landesweite Konzept eingebunden - Ab April: Neuer kinderärztlicher Bereitschaftsdienst

Der bisher in den Wolfsburger Kinderarztpraxen durchgeführte kinderärztliche Bereitschaftsdienst endet in seiner bisherigen Form am 31. März.

28.03.2018

Bei dem Benefizkonzert im Chris Inn kamen 8177,15 Euro zusammen. Am Mittwoch übergab Initiator Florian Krause den Scheck.

28.03.2018
Anzeige