Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Schlägerei mit Schalke-Fans

Wolfsburg Schlägerei mit Schalke-Fans

3800 Schalke-Fans reisten gestern zum Bundesliga-Spiel gegen den VfL Wolfsburg in der Volkswagen-Arena an. Die meisten verhielten sich friedlich, nach dem Spiel gab es jedoch an der Badelandkreuzung eine Schlägerei und einem jungen VfL-Anhänger wurde der Fan-Schal weggenommen. „Insgesamt war es aber ruhig“, sagten Polizeisprecher Thomas Figge und Einsatzleiter Thorsten Kühl nach der Partie.

Voriger Artikel
TTIP: Protestaktion gegen Handels-Abkommen
Nächster Artikel
Enkeltrick: Senioren passten auf

Spiel gegen VfL: 3800 Schalke-Fans reisten nach Wolfsburg, um ihre Mannschaft zu unterstützten.

Quelle: Roland Hermstein

Nach dem Spiel trafen Schalke-Fans auf eine VfL-Gruppe. Sie prügelten sich - die Polizei musste eingreifen und nahm die Personalien auf. „Wir ermitteln jetzt“, sagte Kühl. Einen unschönen Vorfall gab es am Fanhaus: Eine Schalke-Gruppe nahm einem 15-jährigen VfL-Anhänger den Fanschal weg. Die Täter machten sich aus dem Staub.

Auffallend viel Polizei war vor dem Spiel in der Innenstadt unterwegs. Ein Grund dafür waren Fußball-Fans, die Stadionverbot haben und deshalb nicht in die Arena durften. Damit sie nicht in der Innenstadt für Ärger sorgten, waren viele Polizeibeamte in der Stadtmitte.

Franzose ohne Führerschein

Bereits am Samstag spielten die VfL-Fußball-Damen gegen Paris St. Germain. Auch Anhänger aus Frankreich reisten zu dem Champions-League-Spiel an. Einer fiel der Wolfsburger Polizei durch unsichere Fahrweise auf. Sie kontrollierte den 22-jährigen Autofahrer, dabei stellte sich heraus, dass der junge Mann gar keinen Führerschein besitzt. Gegen Zahlung einer Geld-Sicherheit, konnte er noch rechtzeitig die Polizeiwache verlassen, um sich das Spiel dann im Stadion anzuschauen. Trotzdem erwartet ihn nun ein Strafverfahren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände