Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Schlägerei mit Detektiven

Wolfsburg Schlägerei mit Detektiven

Ein rabiater Dieb (41) hat sich in einem Elektronik-Markt eine wüste Schlägerei mit zwei Detektiven geliefert. Nun wurde der Täter wegen räuberischen Diebstahls zu einem Jahr und vier Monaten Gefängnis mit Bewährung verurteilt.

Voriger Artikel
Obskure Angebote
Nächster Artikel
Kätzchen wäre beinahe verhungert

Ladendiebstahl: Die Folgen können bitter sein.

Dreimal war der Angeklagte in dem Geschäft, um jeweils Drucker-Patronen zu stehlen. Auch am 3. August 2009 tauchte er auf, nahm drei Kartuschen, entfernte die Verpackungen und steckte die Behälter ein. Hinter der Kasse wurde der 41-Jährige von einem Detektiv gestoppt. Es kam zu einem Handgemenge, in das ein weiterer Security-Mitarbeiter eingriff. Im Eifer des Gefechts stürzten alle drei in ein Regal.
Ein 29-jähriger Detektiv wurde verletzt: „Ich hatte Abschürfungen am Schienbein. Eine Delle im Knochen ist immer noch zu spüren.“
Die Härte des Gesetzes bekam der Angeklagte nun zu spüren – 16 Monate Gefängnis mit Bewährung.

bm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr