Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Schläger verletzt zwei Polizisten
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Schläger verletzt zwei Polizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 03.10.2013
Amtsgericht: Es ging um einen Unfall mit Folgen. Quelle: Photowerk (bb/Archiv)
Anzeige

Es war der 26. März, ein Dienstag, an dem der 31-Jährige tief ins Glas schaute: Am Nachmittag hatte er bereits drei Promille. Das hielt ihn allerdings nicht davon ab, sich in seinen Golf zu setzen. Auf der Saarstraße rammte er dann ein Auto, das an einem Fußgängerüberweg bremste. Anschließend machte er sich aus dem Staub.

Eine Polizeistreife klingelte später an der Tür des Mannes. Es sah so aus, als ob er friedlich zur Blutprobe mitkommen würde. „Doch dann blieb er plötzlich in der Tür stehen und sagte, wir sollen uns verp....“, so ein Polizist (24). Der Betrunkene schlug dem 24-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Als ein Kollege (23) den Mann festhalten wollte, wehrte der sich heftig. Beide stürzten, der 23-jährige Polizist prallte mit der Stirn auf einen Türknauf und verletzte sich. Auch in Handschellen beschimpfte der 31-Jährige die Polizisten und versuchte sogar, einem 29 Jahre alten Beamten in den Arm zu beißen.

Der Angeklagte hat bereits 14 Vorstrafen - darunter oft Trunkenheit am Steuer. Er wollte sich an die Auseinandersetzung mit den Polizisten nicht erinnern. Nur den Unfall räumte er ein. Grund für den Alkoholkonsum seien Depressionen - ausgelöst durch „jahrelanges Mobbing und Stress“ bei der Arbeit im VW-Werk. Das Urteil: ein Jahr Haft und 24 Monate Führerscheinsperre.

rpf

Nach drei Monaten Tiefbau ist im Allerpark zu sehen, wie das neue VfL-Center in die Höhe wächst. Seit gestern werden Fundamente hinter dem Trainingsplatz an der Baustelle betoniert, im Juni 2014 soll das Funktionsgebäude fertig sein.

03.10.2013

Nach dem schlimmen Verkehrsunfall vom Freitag auf der Bundesstraße 188 bei Warmenau (WAZ berichtete), hielt die Polizei gestern eine positive Nachricht bereit. Der 30-Jährige aus Celle, der in seinem Mazda eingeklemmt worden war, ist außer Lebensgefahr.

03.10.2013

Zu den Kosten für die notwendige Reparatur der kaputten Platten auf dem Hollerplatz (WAZ berichtete) kann die Stadt erst nach Beginn der Arbeiten genauere Angaben machen. „Die Platten werden ab Montag von den Kolonnen des Geschäftsbereichs Straßenbau und Projektkoordination angehoben und wieder in der richtige Lage gesetzt“, gab Stadtsprecher Andreas Carl gestern bekannt.

22.10.2013
Anzeige