Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Schillerstraße: Tempo 30 und längere Haltestelle?

Wolfsburg Schillerstraße: Tempo 30 und längere Haltestelle?

Die Bushaltestellen in der Schillerstraße Nord (Höhe Kaufhof) sollen umgestaltet werden. Dabei könnte es zu Problemen beim Ein- und Aussteigen in die Busse kommen, wenn auf beiden Seiten der Straße neue Radwege entstehen. Auf diese Sorge und die Pläne der Stadt reagierte jetzt der Verkehrsclub Deutschland (VCD) in Wolfsburg.

Voriger Artikel
Eltern protestieren gegen Umzug der Waldschule
Nächster Artikel
Fenster aufgehebelt: Einbrecher im FBZ

Bushaltestelle in der Schillerstraße: Kommen sich nach dem Umbau Radfahrer und Bus-Kunden beim Ein-und Aussteigen in die Quere? Das ist einer der Punkte, über die derzeit diskutiert wird.

Quelle: Manfred Hensel

Man sei sich einig mit anderen Verbänden „über den problematischen Ein- und Ausstieg an der Bushaltestelle auf der westlichen Seite der Schillerstraße am Kaufhof“. Das bedeute aber nicht, dass an dieser Stelle zwangsläufig Konflikte zwischen Buskunden und Radfahrern entstehen müssten.

- Die Verbände fordern, dass sich die Schillerstraße Nord wieder wie einst zu einer Wohn- und Geschäftsstraße entwickelt. Dazu könnte zunächst die Einführung einer Tempo-Beschränkung auf 30 km/h von der Kleiststraße bis zur Pestalozziallee beitragen. Das würde zu weniger Autoverkehr führen, den Lärm mindern und für erhöhte Sicherheit der Bus-Benutzer, der Fußgänger und der Radfahrer führen.

- Der Rad- und Fußverkehr sollte, so die Verbände in einem Schreiben an Politik und Verwaltung, weitestgehend entflochten werden, um Konflikte und Unfälle zu vermeiden.

- Außerdem schlagen die Verkehrs-Verbände vor, zu prüfen, ob die Parkstreifen auf beiden Seiten der Schillerstraße-Nord abgeschafft werden könnten, um großzügige Fuß- und Radwege auf beiden Seiten zu bauen. Das würde auch allen Passanten helfen, die mit Rollstühlen, Rollatoren oder Kinderwagen unterwegs sind.

- Zudem sei eine Verlängerung der Bushaltestelle auf der westlichen Seite (Arkaden) wünschenswert, damit es beim Ein- und Aussteigen in die Busse keine Konflikte mit Radlern gibt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg