Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Schillerstraße: Stadt ließ Autos abschleppen

Wolfsburg Schillerstraße: Stadt ließ Autos abschleppen

Wolfsburg. Wer in einer Baustelle parkt und entsprechende Schilder ignoriert, muss sich nicht wundern: Am Freitagmorgen ließ die Stadt gleich vier Autos in der Schillerstraße abschleppen. Der Häuserblock 12 bis 18 wird saniert.

Voriger Artikel
Open-Air-Kino auf der Piazza Italia
Nächster Artikel
Feuerwehr barg tote Frau (73) aus dem Kanal

Absolutes Halteverbot an der Baustelle: Die Stadt schleppte gestern gleich vier Autos ab.

Zwar ist gewöhnlicherweise das Parken an der Straße erlaubt, allerdings nicht mehr seit gestern: Ein Absolutes-Halteverbots-Schild steht dort für die Zeit der Bauarbeiten an der Fassade des Häuserblocks. Die Neuland ist aktuell dabei, das Gebäude Instand zu setzen, gearbeitet wird an der Dachentwässerung, zudem werden Ausbesserungen des Putzes der Fassade vorgenommen, anschließend erhält die Häuserzeile einen neuen Anstrich.

Damit die Baufirmen genug Platz haben, um zu arbeiten, ist das Parken in der Schillerstraße in Richtung statt aktuell nicht erlaubt. Und wer sich nicht dran halt, wird abgeschleppt...

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Kommunalwahl in Wolfsburg am 11. September 2016

Am 11. September sind die Wolfsburger aufgerufen, über die Zukunft ihrer Stadt zu entscheiden. mehr

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Wolfsburg Plus - Das Wirtschaftsmagazin für Wolfsburg. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe: Auf der Waagschale! Über den schwierigen Prozess der Unternehmensbewertung. mehr