Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Schillerstraße: Kritik an Plänen der Stadt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Schillerstraße: Kritik an Plänen der Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 20.02.2015
So geht‘s aus ihrer Sicht nicht: Wolfsburger Verkehrsverbände und der Behindertenbeirat kritisieren die geplante Umgestaltung der Schillerstraße. Quelle: Photowerk (bs)
Anzeige

„Es ist für uns völlig unverständlich, dass im Ausschuss über eine Vorlage abgestimmt wird, an der im Vergleich zu 2013 nichts geändert wurde“, sagt Elke Braun vom Kreisverband des Verkehrsclubs Deutschland (VCD). Die Stadt sieht noch immer vor, die Schillerstraße auf beiden Seiten nebeneinander mit einem Rad- und einem Gehweg zu versehen. Maike Neumann-Balzereit vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) bemängelt konkret, dass der geplante Radweg mit 1,60 Meter Breite zu schmal sei und dass es deshalb zu Problemen zwischen Radfahrern und Fußgängern an der Haltestelle kommen könne.

Auch für Rollstuhlfahrer sei der derzeit geplante Umbau keine gute Lösung, wie Christine Preschel vom Behindertenbeirat Wolfsburg erklärt: „Busse klappen für Behinderte eine gut einen Meter lange Rampe aus. Da wäre der Platz an der Haltestelle unzureichend.“ Der Appell der Umwelt- und Verkehrsverbände an die Stadt: Eine andere Lösung müsse für die Schillerstraße gefunden werden. Durch die Einführung einer Tempo-30-Zone etwa könnten die Radwege auf die Straße verlegt werden.

dn

Luftige Premiere gestern auf dem Flughafen Braunschweig/Wolfsburg: Zum ersten Mal hob ein Urlaubsflugzeug mit 180 Urlaubern vom Regionalflughafen in Richtung Dubai ab. Weitere Flüge sollen folgen.

20.02.2015

Die Stadt hat auf dem Gelände der Peter-Pan-Schule in der Teichbreite Schadstoffe im Boden gefunden. Die betroffenen Flächen sind seit gestern gesperrt, der Boden wird komplett ausgetauscht. „Gesundheitsgefahr für Kinder besteht nicht,“ so Dr. Friedrich Habermann, Leiter des Gesundheitsamtes. Der Neubau der Lebenshilfe-Kita ist nicht betroffen.

18.02.2015

Das Essen brutzelte auf dem Herd, aber der Bewohner war nicht zu Hause. Die Folge: Gestern Mittag musste die Feuerwehr zu einem Einsatz in die Stresemannstraße am Schillerteich ausrücken. Die größeren Fahrzeuge standen auf der Friedrich-Ebert-Straße, wurden aber nicht gebraucht.

17.02.2015
Anzeige