Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Schillers Balladen mit Elektro-Rock
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Schillers Balladen mit Elektro-Rock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 30.04.2018
„Der Mensch in seinem Wahn“: Philipp Hochmair trug unterstützt von „Die Elektrohand Gottes“ Balladen von Schiller vor. Quelle: Britta Schulze
Innenstadt

Hochmair gab in seiner Rezitation alles, sowohl sprachlich als auch körperlich. Mal gesprochen, mal geschrien oder auch durchs Megafon gerufen waren „Die Bürgschaft“, „Der Taucher“ und andere bekannte Stücke des Dichters zu hören. Dazwischen mogelte sich auch Goethes „Erlkönig“.

Zu der kräftezehrenden sprachlichen Vorstellung mit Nebelschwaden und Lichteffekten sorgte die „Elektrohand Gottes“ für die musikalische Untermalung. Tobias Herzz Hallbauer, Jörg Schittkowski und Alvin Weber eröffneten mit ihren elektronischen Instrumenten einen sehr weiten Klangraum.

Meistens waren es analoge Klänge, wie etwa ein Bogen, der über metallene Gegenstände gezogen wurde, oder ein Schlag auf ein Percussionsinstrument und auch mal die Stimme Hochmairs, die dann mit Hilfe der elektronischen Instrumente verzerrt, umgeformt und neu moduliert wurde. So entstand ein Klang, der zwischen Ambient, EBM und Industrial pendelte.

Ausdrucksstark Die Stimme des Künstlers und ihre Veränderung durch unterschiedliche Instrumente war ein zentraler Bestandteil des Auftritts. Quelle: Britta Schulze

Es waren Sounds, die man so nicht in einer Welt von Schiller-Freunden verorten würde; ein krasser Gegensatz zur klassischen Literatur. Doch genau diese Reibung erzeugte die Spannung des Auftritts, die kaum nachließ.

Leider waren die vorgetragenen Texte akustisch nicht immer zu verstehen. Beeindruckend war, wie spannungsgeladen ein vollständiger Vortrag der „Glocke“ doch sein kann.

Von Robert Stockamp

Wolfsburg liegt zwar über 200 Kilometer vom Meer entfernt, der Begeisterung für Seemannslieder tut das aber keinen Abbruch: Beim dritten Hafenkonzert im CongressPark am Sonntag schunkelten der Maritime Chor Wolfsburg, die Siebenbürger Blaskapelle und der Shanty-Chor Berlin zusammen vor über 1000 Zuschauern.

30.04.2018

Beim Spiel zwischen dem VfL und dem HSV am Samstag war die Polizei mit einem Großaufgebot im Einsatz. Im Stadion zündeten die Gäste aus der Elbestadt Pyrotechnik, auf dem Rückweg versuchten zwei VfL-Fans auf Fußballanhänger aus Hamburg zuzustürmen.

30.04.2018

Der Rechtswissenschaftler Prof. Dieter Grimm, Jurist und Buchautor, hat für sein Wirken den zehnten Hoffmann-von-Fallersleben-Preis für zeitkritische Literatur erhalten. 300 Gäste verfolgten Laudatio und Übergabe des mit 15.000 Euro dotierten Preises am Sonntag im Sharoun-Theater.

30.04.2018