Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Schick: Das neue Hotel „Innside“ am Nordkopf eröffnet
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Schick: Das neue Hotel „Innside“ am Nordkopf eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 05.06.2014
Hotel Innside ist eröffnet: Christin Schreiber (kl. Foto) war der erste Gast. Quelle: Photowerk (bs/2)
Anzeige

„Ich fühle mich geehrt“, so die 29-Jährige. Zur Begrüßung überreichte ihr Direktor Muhammet Akdere Blumen und einen Abendessen-Gutschein.

Christin Schreiber arbeitet bei einer Unternehmensberatung und ist häufiger beruflich bei Volkswagen. Das Innside gefällt ihr bestens: „Sehr schön, sehr modern.“ Schickes Design, an dem die Wolfsburger Künstlerin Doris Weiß beratend mitarbeitete, klare Formen, dunkle Holzfußböden, helle Zimmer, dadurch besticht das neue sechsgeschossige Hotel, das 24 Millionen Euro kostete. Besonders originell sind die Fototapeten auf Fluren und in Zimmern mit historischen VW-Motiven.

Noch ist nicht alles fertig, trotzdem war das Innside am Montag zu 60 Prozent belegt, heute hat Akdere volles Haus: „Wir sind ausgebucht.“ Sauna und Fitnessstudio sind in zwei Wochen fertig, Skybar mit Aussichtsterrasse sollen Mitte Juli folgen. Eins haben alle gemeinsam: die tolle Aussicht. Für die Dachterrasse gibt es schon erste Anmeldungen im Winter. „Firmen wollen hier ihren Glühwein-Empfang machen und dann in die Autostadt gehen“, verrät Sales-Managerin Sylvia Rinke.

Das Innside bietet außerdem das Restaurant Ven, das Küchendirektor Dirk Trömel als „neuen Gourmet-Treffpunkt etablieren will“. Außerdem hält das Hotel einen Konferenzbereich für 350 Personen bereit. In diese Räume können sogar Autos fahren!

syt

Anzeige