Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Scheiben an Bushaltestellen zerstört
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Scheiben an Bushaltestellen zerstört
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 27.08.2013
Zerstörte Scheiben: Bushäuschen in der Reislinger Straße.
Anzeige

Die Vandalen schlugen in der Nacht zum Freitag zu: Erst schlugen sie zwei Scheiben an der Bushaltestelle „VW-Bad“ ein (Südseite des Berliner Rings), dann machten sie an der  Reislinger Straße weiter. Dort zerstörten die Unbekannten die Scheiben der Haltestellen „Amselweg“ und „Am Schäferbusch“.

2012 hatte es im Stadtgebiet eine lange Serie von zerstörten Buswartehäuschen gegeben. 70 Haltestellen gingen damals zu Bruch – der Schaden ging in die Zehntausende (WAZ berichtete). Sind wieder dieselben Täter am Werk? „Ein Zusammenhang ist  nicht auszuschließen“, so Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

Bei der WVG ist man  bestürzt: „Das sieht nach einer gezielten Aktion gegen uns aus“, sagte ein Sprecher. Die Taten müssten Lärm verursacht haben. „Ohne schweres Werkzeug oder eine Schusswaffe lassen sich die Scheiben nicht zerstören – schließlich handelt es sich um Sicherheitsglas.“

Bei der Suche nach den Tätern setzt die WVG jetzt eine Belohnung aus: Wer den entscheidenden Hinweis auf die Vandalen gibt, darf ein Jahr kostenlos mit den Bussen der WVG fahren.

  • Hinweise zu den Tätern an die Polizei, Tel. 05361/46460.

rpf

Dieser Text wurde aktualisiert!

Anzeige