Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Schaden beträgt 10.000 Euro
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Schaden beträgt 10.000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 29.11.2013
Das hat ordentlich gerummst: Laut Stadt entstand beim Unfall im Schachtweg über 10.000 Euro Schaden. Quelle: Photowerk (bas)
Anzeige

Sowohl der zerstörte Pfeiler als auch die Klinkerfassade des Hauses sollen „umgehend ersetzt werden“, wie Stadt-Sprecher Ralf Schmidt erklärte. Wie schnell das geht, hänge von Lieferzeiten für die Klinker und der Witterung ab. So lange bleibt auch ein Teil des Fußwegs gesperrt. Wie hoch der Schaden bei der in dem Haus ansässigen Firma Elektro Kirschnek ist, wird in einem Gutachten ermittelt.

Ein Golf-Fahrer (28) mit über ein Promille Alkohol im Blut hatte am Sonntag gegen 5 Uhr im Schachtweg/Ecke Poststraße zunächst einen Baum entwurzelt und anschließend den Stützpfeiler eines Hauses komplett zerstört (WAZ berichtete). Die Polizei kassierte den Führerschein des 28-jährigen Fahrzeughalters ein. „Der Mann bestreitet aber, selbst gefahren zu sein“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Zeugen sollten sich auch deswegen unter Telefon 05361/46460 bei der Polizei melden.

fra

Für die Freiwillige Feuerwehr Vorsfelde war es ein Déjà-vu. Wieder brannte gestern Abend eine Mülltonne am Schulzentrum Eichholz - der mittlerweile 13. Containerbrand in Vorsfelde seit März. Zuletzt hatte der Feuerteufel am Samstag zugeschlagen.

29.11.2013

Das Phaeno bleibt ein Fass ohne Boden. In den nächsten Tagen beginnt die Sanierung eines der so genannten Cones, 2014 sollen die Betonschäden an allen zehn Stützsäulen behoben werden. Die Kosten stehen laut Neuland noch nicht fest.

23.07.2015

Das Klinikum Wolfsburg wird seine Frühgeborenen-Intensivstation zeitweilig schließen: Die letzten Frühgeborenen werden voraussichtlich im Januar nach Hause entlassen, anschließend ist vorgesehen, die Intensivstation einer intensiven Desinfektion zu unterziehen und einige geplante Sanierungsmaßnahmen durchzuführen. Danach wird die Station wieder geöffnet.

25.11.2013
Anzeige