Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Sauna-Betreiber schwitzen: Mehrwertsteuer explodiert

Wolfsburg Sauna-Betreiber schwitzen: Mehrwertsteuer explodiert

Droht in Deutschland das große Sauna- und Bädersterben? Der deutsche Saunabund befürchtet einen Einbruch bei den Besucherzahlen, wenn ab 2015 die Mehrwertsteuer drastisch erhöht wird. Auch die Betreiber Wolfsburger Einrichtungen machen sich einige Gedanken.

Voriger Artikel
Betrugs-Ermittlungen gegen Nahrstedt
Nächster Artikel
Rolf Schnellecke: Ich bin und bleibe ein Wolfsburger Junge

Wird der Saunagang teurer? Auch in Fallersleben und im Badeland könnten die Preise steigen.

Quelle: Roland Hermstein (Archiv)

Bisher gilt für Saunen der reduzierte Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent, am 1. Januar wird er auf das allgemeine Niveau von 19 Prozent angehoben. Das werde zu einem „Bädersterben“ führen, prognostiziert der Saunabund. So weit will Markus Wunder vom Schwefelbad in Fallersleben zwar nicht gehen: „Aber ein Problem ist das schon“, sagt er. Die Tageskarte würde sich, rein rechnerisch, von 11,50 auf 12,80 Euro erhöhen. Dann müsse man die Kalkulation neu durchdenken. „Aber natürlich werden wir ebenso nach Möglichkeiten suchen, die Erhöhung zumindest nicht eins zu eins an unsere Kunden weiter zu geben.“

Das will auch Carsten Kirsten (Sauna-Leben in Westhagen) keinesfalls: „Unsere Preise bleiben stabil“ - trotz des sauren Apfels. Und Torsten Krier (Badeland) verweist auf ausstehende Gespräche mit der Stadt: „Neuen Preisen müsste der Rat zustimmen“ - Alternative wäre ein höherer städtischer Zuschuss.

Der Saunabund sieht die Politik in der Pflicht, die Erhöhung rückgängig zu machen. Verbandsgeschäftsführer Rolf-Andreas Pieper: „Einem nackten Mann greift man nicht so schamlos in die Taschen.“

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg