Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Sauber: Pfadfinder reinigen ein Jahr lang den Wald!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Sauber: Pfadfinder reinigen ein Jahr lang den Wald!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:47 04.05.2014
Tolle Aktion: Die Pfadfinder des VCP reinigen ein Jahr lang den Wolfsburger Wald. Damit verdienen sich die Jugendlichen etwas Geld, um am großen Weltpfadfindertreffen in Japan dabei zu sein. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

Stadtforst und VCP haben in der Vergangenheit öfter Projekte durchgeführt, doch diese Form der Zusammenarbeit gab es noch nicht. „Wir schlagen zwei Fliegen mit einer Klappe“, freut sich Stadtförster Dirk Schäfer. Einerseits wird der Wald gesäubert, andererseits verdienen die Jugendlichen Geld für ihre Reise. Zwar werden die Müllkörbe in Wolfsburgs Wald (rund 1400 Hektar) wöchentlich geleert, „aber neben den Wegen oder rund um die Teiche schaffen wir es nicht zu reinigen“, sagt Schäfer. Oft seien es gar nicht Menschen, die Müll im Wald verteilen, sondern Tiere, die nach Essensresten suchten.

Am Samstag war Auftakt der ungewöhnlichen Aktion, der Stadtförster verteilte Zangen, Müllsäcke - und Stundenzettel. Jugendgruppenleiterin Jennifer Krampitz teilte die Pfadfinder ein, wer wo in den nächsten Monaten im Einsatz sein wird.

23 Wolfsburger reisen zum Pfadfinder-Jamboree nach Japan. Kosten pro Person: 3400 Euro. „Das ist eine Menge Geld und deshalb freuen wir uns, hier diese Möglichkeit zu haben“, sagt Krampitz. Und: „Die Aktion passt auch zur Philosophie der Pfadfinder.“

Moritz Dybowksi (13) legte mit seinen Pfadfinder am Samstag gleich los: „Ich mache viel Sport im Wald und sehe wie viel Müll rumliegt“, erzählt der Wolfsburger. „Und den Wald sauber zu halten und dafür Geld fürs Jamboree zu verdienen, ist klasse.“

jes

Anzeige