Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Sanierungen sind 2014 nicht zu schaffen

Wolfsburg Sanierungen sind 2014 nicht zu schaffen

Er tat sich schwer, der Kulturausschuss: Weil die Kapazitäten der Verwaltung nicht reichen, muss eine 2014 geplante Baumaßnahme verschoben werden. Es trifft die Sanierung der Sanitäranlagen in der Kulturturnhalle der Musikschule.

Voriger Artikel
Mord: Der Verdächtige schweigt weiter
Nächster Artikel
Alkoholverbot am Allersee lockern?

Keine Kapazitäten: Der Sanitärbereich der Kulturturnhalle (Musikschule) muss wohl ein weiteres Jahr auf die notwendige Sanierung warten.

Quelle: Photowerk (bs)

Auf der Streichliste stand alternativ die Burg Neuhaus. Doch eine Wahl blieb nicht wirklich, denn wenn das Brandschutzkonzept in Neuhaus nicht umgesetzt würde, wären viele Veranstaltungen und die Kita betroffen, so Dr. Christian Brinsa (Hochbau): „Ich würde alle Wünsche erfüllen, aber der Bereich Heizung, Lüftung und Sanitär ist pickepacke voll.“

Rettungsstrohhalm für die Musikschule: Brinsa soll prüfen, ob eine Maßnahme aus einem ganz anderen Bereich eine Alternative sein könnte – 180 Projekte betreut der Hochbau momentan.

▶ Alle sprachen sich dafür aus, dass die Hallenbad-GmbH das Galerie-Theater ab 2015 mietet und betreibt. Mit seinem Team und Honorarkräften will Geschäftsführer Frank Rauschenbach vorerst 35 Kabarett-Veranstaltungen pro Jahr in dem historischen Bauernhaus anbieten. Er kalkuliert mit einem städtischen Zuschuss von 32.400 Euro pro Jahr. Willi Dörr (SPD) gab ihm mit auf den Weg, lieber nicht gleich einen Zehnjahresvertrag abzuschließen. „Es gibt Unwägbarkeiten wie den Friedhof oder die anderen Mieter, die im Gebäude wohnen.“

▶ Ein Konzept für das Alvar-Aalto-Haus nach Bau des neuen Bildungshauses soll bis 2016 erarbeitet werden. 2014 sind zwei Ideenwerkstätten mit Fachleuten geplant, 2015 Foren mit Bürgern, so Andreas Meyer (kommissarischer Leiter Geschäftsbereich Kultur).

▶ Für die Umbenennung des CongressParks in Stadthalle soll die Verwaltung eine Ratsvorlage erstellen. Dann wird über den Zeitpunkt des Namenswechsels diskutiert.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016