Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Sanierung oder Abriss: Planung läuft parallel

Wolfsburg Sanierung oder Abriss: Planung läuft parallel

Wird das alte Fachwerkhaus am Rothenfelder Markt 28 abgerissen oder saniert und umgebaut, um einen neuen Treffpunkt fürs Centro Italiano zu schaffen? Das blieb gestern im Ortsrat Stadtmitte offen. Hochbau-Chef Dr. Christian Brinsa wagt nicht, die Kosten der Sanierung im Vorfeld zu schätzen. So wird parallel auch Abriss und Neubau geplant.

Voriger Artikel
Gesprengter Automat: Keine Spur von Tätern
Nächster Artikel
Schulelternrat stimmt gegen einen Umzug

Fachwerkhaus fürs Centro: Die Kostenschätzung wird schwierig.

Quelle: Britta Schulze

Die SPD wolle nicht ohne Schätzung für die Sanierung stimmen, aber auch keine Zeit verlieren, weil die Italiener 2018 einen neuen Treffpunkt bräuchten, so Hedi Rehse (SPD). Jana Schnelle (CDU) hätte am liebsten gleich gegen Abriss gestimmt („Hier geht es nicht um Geld, sondern um Geschichte“), die Fraktion ging den Weg aber mit. Dagegen stimmten Grüne und PUG. Jens Tönskötter (PUG) würde die Sanierung gern vom Thema Centro abkoppeln, andere Alternativen für einen Italiener-Treff sehen: „Es ist nur ein Wunsch des Centro, keine Notwendigkeit.“

Schätzungen zu Bau- und Sanierungskosten wird es erst im Herbst geben. Allein die Planung kostet bis dahin aber mehr als 200.000 Euro. Weitere Themen:

Die Nordsteimker Straße soll zwischen Shell-Tankstelle und Waldrand ab September für drei Monate halb gesperrt werden, um Leitungen für Neubaugebiete zu bauen. Das gab Burkhardt Noltemeyer (WEB) bekannt.

Die Erweiterung der Eis-Arena (WAZ berichtete) soll vor der offiziellen Übernahme des Gebäudes durch die Stadt von den Noch-Besitzern (Stadtwerke) geplant werden. Die Planungskosten (192.000 Euro) will die Stadt ihrer Tochter erstatten.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang