Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Sanierung der Neuland-Burg: Bald ziehen die ersten Mieter ein

Detmerode Sanierung der Neuland-Burg: Bald ziehen die ersten Mieter ein

Es geht voran mit der Sanierung der Neuland-Burg in Detmerode. Ab September können die ersten Mieter in die renovierten Wohnungen einziehen, Anfang 2011 startet der zweite Bauabschnitt.

Voriger Artikel
Neue Disco im Autostadt-Turm: Erste Party steigt am 7. August
Nächster Artikel
Gartenromantik: Schmuck erbeutet

Detmerode: Die Neuland saniert die Burg an der John-F.-Kennedy-Allee.

Quelle: Manfred Hensel

Im Frühjahr 2009 begann die Neuland mit dem Rückbau der Hochhäuser an der John-F.-Kennedy-Allee in Detmerode. Zunächst waren die Häuser 37 bis 51 an der Reihe. Die Beton-Klötze wurden zum Teil von zehn auf vier Geschosse zurückgebaut, die Anlieger mussten während der Abrissarbeiten heftigen Baulärm in Kauf nehmen (WAZ berichtete).
Wegen des harten Winters hatten sich die Bauarbeiten verzögert – jetzt müssen in den sanierten Wohnungen vor dem Neubezug noch Restarbeiten erledigt werden. Neuland-Sprecherin Ilona Krause zählt auf: „Zurzeit werden noch Türen eingesetzt, Fußböden verlegt, in den Treppenhäusern werden Malerarbeiten und in den Wohnungen Elektroarbeiten erledigt.“ Zudem müssten noch einige Dachterrassen fertiggestellt und die Fußwege hergerichtet werden.
Viele Mieter, die während der Bauarbeiten ausquartiert waren, kommen im Herbst wieder nach Detmerode zurück. „Die Identifikation mit dem Stadtteil ist sehr hoch“, so Krause. Und: Mieter, die während des zweiten Bauabschnitts ausziehen müssen, haben ebenfalls Wohnungen im renovierten Teil angemietet.

ke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr