Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Sakrale Gesänge trafen auf Pop-Musik
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Sakrale Gesänge trafen auf Pop-Musik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 13.02.2018
„Gregoriank Meets Pop“: Das achtköpfige Ensemble „The Gregorian Voices“ trat in der Wolfsburger Kreuzkirche auf. Quelle: Tim Schulze
Anzeige
Wolfsburg

Auf dem Programm standen im ersten Teil sakrale gregorianische und orthodoxe Gesänge aus dem Mittelalter, vorgetragen in lateinischer und russischer Sprache, in den zweiten 45 Minuten dann ein exklusiver Abstecher in Meisterwerke der gegenwärtigen Pop-Musik. 150 Besucher spendeten nach jedem Beitrag begeistert Beifall.

Vier Tenöre, zwei Baritone und zwei Bässe stellen das achtköpfige Ensemble aus dem bulgarischen Sofia, sämtlich klassisch ausgebildete Herren mit Engagement an bekannten Opernhäusern. Diese Qualität spiegelte sich wider in den sämtlich a capella und komplett unpluggend vorgetragenen schweren choralähnlichen gregorianischen Gesängen. Beeindruckend die voluminösen Stimmen der Herren in den langen Mönchskutten. Das ganze beleuchtet nur vom Schein der Kerzen.

Neun gregorianische Gesänge aus dem Mittelalter, dann – nicht minder beeindruckend – die Exkursion durch das späte 20. Jahrhundert. Unverzichtbar hier das „Hallelujah“ von Leonard Cohen, das aktuell neu arrangierte „Sound of Silence“ von Paul Simon bis hin zu „Knocking on Heavens Door (Guns N‘ Roses) und „Imagine“ von John Lennon. Ohne drei Zugaben ließ das Publikum die sympathischen Sänger aus Bulgarien allerdings nicht gehen, und nicht ohne Autogramme und einen freundlichen Händedruck der bulgarischen Gäste zum Abschied an der Kirchentür.

Von Burkhard Heuer

In der Nacht zum Montag stahlen bislang unbekannte Diebe im Siebenbürger Weg einen gelben VW Touran. Der Besitzer hatte den Wagen am Sonntagnachmittag auf dem Gemeinschaftsparkplatz vor seinem Wohnhaus abgestellt. Einen Tag später stellte er den Verlust des Fahrzeugs fest. Die Polizei hofft auf Zeugen.

13.02.2018

Autofahrer müssen ab Donnerstag für etwa eine Woche mit Behinderungen auf der A39 in Höhe Wolfsburg rechnen. Dann erfolgen Untersuchungen der Brücke über die Heinrich-Nordhoff-Straße, die 2019 abgerissen und neu gebaut werden soll.

13.02.2018

Längst ist die Freie Waldorfschule ein fester Bestandteil in der Wolfsburger Schullandschaft. Wie das Ergebnis musikalischer Arbeit der Einrichtung zusammen mit der Musikschule klingt, war beim Jubiläumsabend am Samstag immer wieder hörbar.

13.02.2018
Anzeige