Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Saisonstart: 3000 VfL-Fans feiern trotz der Niederlage
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Saisonstart: 3000 VfL-Fans feiern trotz der Niederlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:29 12.08.2013
Endlich hat die Bundesliga-Saison begonnen: 3000 VfL-Fans feierten in Hannover eine große Fußball-Party.
Anzeige

11 Uhr: Vor dem Wolfsburger Bahnhof wird es voll. Auch die VfL-Ultras kommen hinzu. Die Fahrt kann beginnen.

11.14 Uhr: Der Regionalexpress startet unter dem Jubel von rund 700 Wölfe-Anhängern. Die Stimmung an Bord ist bestens. Langsam singen sich die Fans ein: „Hannover ist nur einmal im Jahr...“

12.30 Uhr: 20 Minuten zu spät, aber endlich in Hannover. Grüne Rauchschwaden aus einem Nebelteller künden unübersehbar an: Die Wolfsburger sind da! Vor dem Stadion nehmen Polizei-Hundertschaften die Fans in Empfang. Ein Beamter heißt sie per Lautsprecher willkommen und erläutert den Ablauf.

12.35 Uhr: Die große Gruppe setzt sich zu Fuß in Bewegung. Sie wird über Hannover-Linden direkt zum Südteil des Stadions geführt - dem Eingangsbereich der Gästefans. Polizisten begleiten den Zug mit Pferden, Einsatzwagen und zu Fuß. Viele Hannoveraner beobachten das Schauspiel.

13.38 Uhr: Ankunft am Stadion - die Polizei verabschiedet sich von den Fans: „Wir bedanken uns für den reibungslosen Ablauf und wünschen Ihnen viel Spaß beim Spiel.“

14.25 Uhr: Polizisten und Fanbeauftragte treffen sich zum „Kurvengespräch“ - die Zwischenbilanz des Einsatzes fällt positiv aus.

15.30 Uhr: Anpfiff! Die Wolfsburger gewinnen schnell stimmlich die Oberhand im Stadion. Auch nach dem ersten Gegentreffer sind sie optimistisch: „Auf geht‘s Wolfsburg, wir werden siegen.“

17.18 Uhr: Die Partie ist zu Ende - trotz der Niederlage feiern die VfL-Fans noch eine Dreiviertelstunde ihr Team.

19.46 Uhr: Hunderte starten mit dem Regionalexpress nach Wolfsburg - Abschluss einer friedlichen Fußball-Party.

Anzeige