Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg SPD und CDU beantragen 17 Investitionen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg SPD und CDU beantragen 17 Investitionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:53 11.03.2018
Idylle am Detmeroder Teich: Hier soll Geld in die Wegesanierung fließen. Quelle: Kevin Nobs
Wolfsburg

Velstove bekommt das Dorfgemeinschaftshaus, in Vorsfelde soll eine Lösung für die Verkehrssituation am Schulzentrum im Eichholz her und die Mehrzweckhalle Reislingen erhält die lang erwartete Sanierung. Dies sind drei von insgesamt 17 Anträgen (siehe Info-Box), die Wolfsburger Ortsräte zum Haushalt 2018 gestellt haben. Die Ratsfraktionen von SPD und CDU wollen diese 17 Anliegen jetzt mit ihrer Mehrheit im Rat der Stadt durchbringen.

17 Anträge aus Wolfsburger Ortsräten

Generalsanierung Mehrzweckhalle Sülfeld, Umbau Fünf-Arm-Kreuzung Nordsteimke, Fertigstellung Eingangsbereich Kita Hehlingen, Dorfgemeinschaftshaus Velstove, Neubau Funktionsräume/Sportanlage Wendschott, Parkplätze am Hofekamphaus Fallersleben, Sanierung Wegenetz Mitte-West, Wiederaufbau alte Uhr an Kita Neindorf, Einrichtung Bürgerbegegnungsstätte Westhagen, Sanierung Verwaltungsstelle Vorsfelde, Verkehrserschließung Schulzentrum Vorsfelde, Neuordnung Radverkehr Kästorf, Grundstücksankauf Feuerwehrhaus Heiligendorf, Lärmschutzwall Nordstadt, Erneuerung Geh- und Radwege Nordstadt, Mehrzweckhalle Reislingen, Aufwertung/Wegesanierung Detmeroder Teich.

Beide Fraktionen haben in den letzten Wochen intensive Haushaltsberatungen geführt. Dabei habe man sich mit den jeweiligen Ortsratsvertretern nach Lösungen für deren Anliegen gesucht. Schließlich einigten sich die Spitzen von CDU und SPD auf eine Liste, „welche jedem Ortsrat eine Herzensangelegenheit ermöglicht“, hieß es gestern in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Die Liste enthält 17 Punkte, die in den Haushalt 2018 aufgenommen werden sollen. Darunter findet sich beispielsweise die Wegesanierung am Detmeroder Teich wieder, die aus allgemeinen Unterhaltungsmitteln bezahlt werden soll. Auch der Umbau der unübersichtlichen Fünf-Arm-Kreuzung in Nordsteimke soll geschehen.

„Die Liste berücksichtigt soweit wie möglich die Priorität der Ortsräte“, sagt Peter Kassel, finanzpolitischer Sprecher der CDU. Die Verwaltung werde beauftragt, für das millionenschwere Paket mögliche Gegenfinanzierungen aufzuzeigen.

Hintergrund der Liste: Die Ortsräte hatten im zweiten Halbjahr 2017, sortiert nach Prioritäten, ihre Anträge zum Haushalt 2018 eingereicht. Stellvertretender SPD-Fraktionsvorsitzender Falko Mohrs: „Angesichts der Haushaltslage, aber auch aus Kapazitätsgründen bei der Verwaltung ist es nicht möglich, alle Haushaltsanträge der Ortsräte im Haushalt 2018 zu realisieren. Dennoch ist unser gemeinsames Ziel, die Wünsche der Ortsräte soweit umzusetzen, wie es finanziell vertretbar und auch praktisch umsetzbar ist.“

Von Kevin Nobs

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag stiegen Einbrecher in den Skateboard- und Bekleidungsladen „Schichtwechsel“ an der Piazza Italia ein.

11.03.2018

Nicht jeder Eintrag in der städtischen Verordnung zur Straßenreinigung ist richtig. Insgesamt fast 20 Übertragungsfehler haben sich dort eingeschlichen – mit falschen Informationen für die entsprechenden Anwohner.

11.03.2018
Stadt Wolfsburg Nach der WAZ-Exklusiv-Nachricht - Wolfsburg freut sich auf die Guano Apes!

Die Wolfsburger Fans verabreden sich schon jetzt zum Rockkonzert des Jahres. Vom „groove-basierten“ Sound der Band ist auch der Wolfsburger Musikproduzent Sascha Paeth begeistert.

23.03.2018